KEFIR – EIN PROTEINREICHES SUPERFOOD

02/07/2018

Werbung in Koopeartion mit Schärdinger.

Kennt ihr Kefir? Kefir ist ein kohlensäurehaltiges Milchprodukt und entsteht beim Gärungsprozess der Milchsäurebakterien. Es hat eine leicht sprudelige Konsistenz – ähnlich wie Buttermilch, super erfrischend 😉 Das hört sich jetzt erst mal sehr chemisch an, schmeckt aber wirklich super lecker ❤ Ich hab’s zum ersten Mal während meinem Auslandssemestern in Moskau entdeckt. Die Russen dort haben das ständig getrunken beziehungsweise gegessen – meistens zum Frühstück oder kombiniert zu sauren Speisen auch abends. Irgendwann während den 5 Minuten im Ausland hab‘ ich mir das dann auch angewöhnt und öfter mal Kefir Drinks getrunken und fand es wahnsinnig lecker 😌 Da ich keine Ahnung hatte, dass es Kefir-Produkte in Österreich eh auch gibt, hab‘ ich in Moskau schon die irrsten Pläne geschmiedet, wie ich in regelmäßigen Abständen zu dieser Spezialität komme! In Wien angekommen, hab‘ ich erst entdeckt, dass schon lange Kefir-Joghurt und auch einen Kefir-Drink von Schärdinger gibt 😂 Gott sei Dank!

Im letzten Jahr hab‘ ich Kefir wieder für mich entdeckt, denn der Kefir-Drink von Schärdinger hat einerseits einen sehr hohen Proteingehalt und ist dabei fettarm – also perfekt für ein Frühstück vor oder nach einem Workout ❤ Aber Kefir ist nicht nur reich an Protein sondern auch vieler weiterer wertvoller Nährstoffe wie Magnesium, Calcium und Vitaminen. Darüber hinaus wirkt er sich als probiotisches Lebensmittel sehr positiv auf das Gleichgewicht der Darmflora und somit letztendlich auch auf die Verdauung aus 😉 Kefir ist also ein richtiges Superfood und eignet sich perfekt als Basis für Smoothies und Pancakes aber auch gemeinsam mit Müsli oder als Snack für Zwischendurch 😋

FRÜHSTÜCKSREZEPTE MIT KEFIR

 

KURKUMA-KEFIR SMOOTHIE

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in den Mixer beziehungsweise Smoothie Maker geben und zu einem Smoothie verarbeiten.

 

FLUFFIGE KEFIR-PROTEIN PANCAKES

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen.
  2. Das Mehl, den Kefir und das Backpulver mit den Dottern schaumig schlagen.
  3. Dem Eiweiß eine Prise Salz zufügen und steif schlagen.
  4. Nun das geschlagene Eiweiß unter den Teig heben.
  5. In einer Pfanne Pflanzenöl oder Butter erhitzen und darin kleine Pancakes platzieren.
  6. Die Pancakes auf beiden Seiten gold braun braten und genießen ❤

 

Probiert die Rezepte unbedingt mal aus und erzählt mir, wie’s euch geschmeckt hat 🤗

xxx,
Sophie

 

1 Kommentar

Das könnte dir gefallen

1 Kommentar

Sandra Slusna 02/07/2018 at 2:29 PM

Das hört sich super an! Die Kooperation hast du wirklich gut umgesetzt liebe Sophie!
Liebe Grüße, Sandra

Reply

Hinterlasse einen Kommentar