REZEPT: GAZPACHO – KALTE GURKENSUPPE

20/05/2019

Werbung in Kooperation mit Schärdinger.

Manuel und ich planen gerade unseren Sommerurlaub und werden wahrscheinlich wieder einen Abstecher nach Spanien machen – diesmal wird es wohl Madrid. Wenn ich mich an unseren Spanienurlaub letzten Herbst erinnere, denke ich sofort an das Essen. Wir haben fast jeden Abend Gazpacho als Vorspeise gegessen und ich hab’s geliebt ❤️ Im Winter passt die geeiste Gurkensuppe aber leider nicht so gut, deshalb hab‘ ich bis jetzt gewartet, um sie endlich mal selbst nachzukochen 🙃

Was die Konsistenz von Suppen anbelangt führe ich immer wieder Debatten mit dem Mister, weil er sie lieber ein bisschen dünnflüssig mag und ich sie lieber cremig und dickflüssig 🤷🏼‍♀️ Da aber meistens ich in der Küche stehe, wird die Suppe dann oft so gemacht wie ich sie lieber mag – sorry Manuel 🙈

Schärdinger Obers zum Kochen – 100% natürlich

Damit die Gazpacho eine schön cremige Form erhält, darf bei mir natürlich ein bisschen Obers nicht fehlen – das hat mir schon die Oma beigebracht 😉 Ganz neu im Supermarktregal hab‘ ich vor kurzem das Schärdinger Obers zum Kochen gefunden. Das eignet sich perfekt zum Verfeinern von Suppen – auch kalten Suppen wie der Gazpacho -, Saucen oder Aufstrichen. Das Obers hat 58% weniger Fett, kommt dabei aber ganz ohne Zusatzstoffe und Palmöl aus.  Habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht oder nachgelesen, was in dieser Art von Kochcremen teilweise enthalten ist? Das Schärdinger Obers zum Kochen ist hier eine natürliche Alternative zu anderen künstlichen Rahmcrémen, die nur so vor unnatürlich Zusatzstoffen übergehen.

Das Schärdinger Obers zum Kochen ist 100% natürlich und gibt der Suppe eine feine Cremigkeit 😋 nur zum Aufschlagen ist es nicht geeignet 😉

GAZPACHO – KALTE GURKENSUPPE

Zutaten (für 2 Personen)

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500g Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 rote Paprika
  • 500-700ml Wasser
  • Gemüsebrühenpulver
  • 100ml Schärdinger Obers zum Kochen
  • Basilikum
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer
  • Öl

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und kleinschneiden.
  2. In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig braten.
  3. Die Tomaten, die Salatgurke und den Paprika waschen und würfeln und gemeinsam mit Zwiebel und Knoblauch für 5 Minuten anbraten.
  4. Mit dem Wasser aufgießen, aufkochen lassen und ca. 1 EL Gemüsebrühenpulver zugeben.
  5. Die Suppe nun für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Ist das Gemüse gar, füge ich das Schärdinger Obers hinzu und püriere die Suppe.
  7. Zu guter Letzt: die Suppe mit Chiliflocken, frischem Basilikum, Salz und Pfeffer würzen und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  8. Bon Appetit.

Lasst es euch schmecken ❤️

xxx,
Sophie

 

Kein Kommentar

Das könnte dir gefallen

Hinterlasse einen Kommentar