FITNESS UPDATE #1

18/10/2016

Mein letzter Fitnessbeitrag ist schon ein wenig aus und deshalb hab‘ ich mir gedacht ich geb‘ euch heute mal wieder ein kleines Update, wie’s mir so geht, wie ich zurzeit trainiere und was meine derzeitigen Ziele sind.

Am Anfang des Sommers hab‘ ich mich noch richtig brav an meinen Trainingsplan gehalten, war viel laufen und hab‘ Workouts gemacht. Aber irgendwie waren der Mister und ich dann wirklich viel unterwegs und anderen Dinge, wie mein Umzug und das neue Büro waren wichtiger. Anfang Oktober hab‘ ich dann mein Probemonat im John Harris begonnen und wollte wieder so richtig durchstarten – prompt hab‘ ichh die Woche drauf – wie ihr vielleicht mitbekommen habt – eine Gastritis bekommen und bin nochmal für 1,5 Wochen ausgefallen :(
Wenn ich längere Zeit keinen Sport machen kann werd‘ ich richtig unrund und krieg‘ ein schlechtes Gewissen. Ich weiß, dass schlechtes Gewissen nicht der Grund sein sollte, um Sport zu machen, aber wenn ich so lange „auf der faulen Haut“ liege, fühl‘ ich mich richtig unwohl. Seit letzter Woche bin ich aber wieder back on track und wieder top motiviert :) Und nächste Woche geht’s auch endlich wieder mal zu Vitura!

vitura-fitness-fitnessblogger-vienna-wien-sports-9-von-9

Personal Training mit Vitura

Wie ihr vielleicht vor ein paar Wochen mitbekommen habt, nehmen der Mister und ich nun gemeinsam Personal Training Stunden bei VITURA ;) Zu zweit macht’s einfach mehr Spaß und außerdem können wir so Zeit gemeinsam verbringen.
Jedenfalls macht’s wirklich Spaß gemeinsam mit seinem Freund zu trainieren und als Paar Übungen zu machen. Der Mister ist zwar prinzipiell auf jeden Fall stärker als ich, aber vor allem die Eigengewichtübungen halt ich meistens genauso lange durch wie er – was vielleicht daran liegen mag, dass mein Eigengewicht ein bisschen niedriger ist als seines hehe ;)
Heute will ich euch zwei meiner neuen Lieblingsübungen zeigen, die mir Philip gezeigt hat :)

Romanian Deadlift

Bevor mir Philip diese Übung gezeigt hat, hab‘ ich nie mit Langhanteln trainiert, ich muss allerdings zugeben, dass es wirklich Spaß macht :) Und man fühlt sich so stark wie ein Bodybuilder – auch wenn man nur mit den kleinsten Gewichten trainiert ;)

So geht’s:

  1. Die Langhantel ungefähr schulterbreit in die Hände nehmen und ca. hüfthoch positionieren.
  2. Während dieser Übung die Schulterblätter nach hinten unten ziehen und unbedingt auf einen geraden Rücken achten.
  3. Nun die Langhantel, knapp an den Oberschenkeln führend, so weit wie möglich senken und dabei den Po nach Hinten schieben.
  4. Danach langsam wieder hoch und wiederholen :)
  5. Ich schaffe meistens zwischen 10 und 15 Wiederholungen.

vitura-fitness-fitnessblogger-vienna-wien-sports-7-von-9vitura-fitness-fitnessblogger-vienna-wien-sports-8-von-9

Sprinter-Starter

Diese Übung sieht eigentlich super einfach aus, aber ohoooooooooo – der Muskelkater ist euch am nächsten Tag sicher, I swear!!!!

So geht’s:

  1. In Hockeposition gehen, einen Fuß nach vorstellen und das Knie des anderen Beines ablegen.
  2. Mit den Händen am Boden abstützen (in einer Linie mit Knie und Fuß).
  3. Nun beide Knie durchstrecken und dann wieder in die Hocke gehen. Die Hände bleiben während der ganzen Zeit am Boden.
  4. 15 – 20 Wiederholungen pro Seite.

vitura-fitness-fitnessblogger-vienna-wien-sports-6-von-9vitura-fitness-fitnessblogger-vienna-wien-sports-5-von-9

Hier findet ihr übrigens meinen letzten Beitrag mit Vitura

Probiert die Übungen doch mal zuhause oder im Fitness Center aus und erzählt von eurem Muskelkater ;) Ich bin gespannt auf euer Feedback!

xxx,
Sophie

 

 

 

In freundlicher Kooperation mit VITURA.

4 Kommentare

Das könnte dir gefallen

4 Kommentare

Sandra Slusna 18/10/2016 at 9:21 PM

Hört sich super an und danke wirklich für die tolle Inspiration, ich werde ganz sicher ein bisschen von dem Training nachmachen, eine Abwechslung in die ganze Routine ist immer gut! Ich bin aber auch momentan aus meinem ganzen Plan herausgekommen und schaffe es mit der Schule auch nicht wirklich regelmäßig zu trainieren, wenn ich nebenbei noch dreimal in der Woche Tennistraining habe!
Mit liebsten Grüßen
Sandra von http://www.shineoffashion.com
https://www.instagram.com/sandraslusna/

Reply
Sophie
Sophie 19/10/2016 at 10:12 PM

wo aber da bist du eh sehr brav, wenn du so oft tennis training machst ;) man darf sich einfach net stressen ;)

Reply
Carry 19/10/2016 at 9:22 AM

Ach ich kenn das mit dem Sport, manchmal passt er einfach nicht in den stressigen Alltag ;) aber ist doch schön, wenn man sich immer wieder motivieren kann :D süß, dass ihr gemeinsam geht – spornt an :D

Greets, Carry :*

Reply
Sophie
Sophie 19/10/2016 at 10:10 PM

Ja das stimmt :) zu zweit macht’s einfach mehr Spaß :)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar