GLUTENFREIE VEGANE UND ZUCKERFREIE QUINOA BITES

02/05/2018

Wie ihr wisst lieb‘ ich Kuchen – am allermeisten übrigens meinen allerliebsten Lieblingsschokokuchen ❤. Da man sich aber leider nicht ständig von Kuchen ernähren kann, weil’s einfach nicht gesund und auch nicht sehr förderlich für die Bikinifigur ist, hab‘ ich mich kürzlich an eine etwas gesündere Variante getraut – vegan, glutunfrei und zuckerfrei – Negativkalorien quasi 😂 (ACHTUNG Ironie).

Bei solchen Back-Experimenten muss ich euch ehrlich sagen, dass ich meistens – bis ich sie gekostet hab‘ – selbst nicht weiß ob sie lecker werden, aber diesmal war ich echt begeistert ❤ Schokoladig, lecker und „fast“ gesund, was will man also mehr 😉

 

REZEPT: GLUTENFREIE, VEGANE UND ZUCKERFREIE QUINOA BITES

 

Zutaten:

  • 170g Quinoa Flocken
  • 450ml Mandelmilch
  • 3-4 reife Bananen (wenn sie groß sind reichen 3)
  • 65g Mandelmus (und ein bisschen was zum drüber Träufeln)
  • 50g geriebene Mandeln
  • 5 EL umgezuckertes Kakaopulver
  • 2 EL Leinsamen (geschrotet)
  • 1 Vanilleschote
  • optional 2 EL Agavendicksaft

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft erhitzen.
  2. Die Bananen mit einer Gabel zu einem Mus verarbeiten.
  3. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.
  4. Zuerst alle trockenen Zutaten miteinander vermengen (Quinoa Flocken, geriebene Mandeln, Kakaopulver, Leinsamen)
  5. Nun auch das Mandelmus und die Bananen untermengen.
  6. Die Backform mit Rapsöl ausschmieren und den Teig darin verteilen.
  7. Nun noch ein bis zwei Esslöffel Mandelmus über dem Teig verteilen und für 30 Minuten im Ofen backen.
  8. Lasst es euch schmecken ❤

 

1 Kommentar

Das könnte dir gefallen

1 Kommentar

Sandra Slusna 02/05/2018 at 8:17 PM

Soooo cool! Ich bin vegan und versuche mich, glutenfrei zu ernähren, also das perfekte Rezept für mich! Danke dir liebe Sophie, werde ich sicher ganz ganz bald nachmachen.
Das sieht echt meeega lecker aus!
Liebe Grüße, Sandra

Reply

Hinterlasse einen Kommentar