5 THINGS I WANT TO DO BEFORE SUMMER ENDS

10/08/2017

Seitdem ich nicht mehr studiere hab‘ ich logischerweise auch keine Sommerferien mehr. Damit hab‘ ich speziell dann zu kämpfen, wenn ich mich mit meinen Freundinnen treffe, die gerade noch im Master stecken oder ihn so eben abgeschlossen haben. Die chillen jetzt erstmal ihr Leben, genießen den Sommer in vollen Zügen und reisen durchs Land und das sollen sie auch! Jede einzelne hat sich das absolut verdient! Aber ein bisschen wehmütig werd‘ ich da schon… Man sagt zwar immer, dass man sich als Selbstständige ja eh alles easy peasy einteilen kann, aber die Wahrheit ist, dass ich im Endeffekt doch ein schlechtes Gewissen hab‘, wenn ich unter der Woche einfach mal einen Tag „blau“ mache. Also arbeite ich auch den Sommer über fast immer – auch wenn’s nicht vom Büro aus ist. Aber das ist okay ☺️ ich lieb‘ meinen Job und speziell in den letzten Wochen hab‘ ich das Gefühl, dass alles viel leichter von der Hand geht und ich endlich wieder ein bisschen mehr zur Ruhe komme. Das war nachdem OBER-MEGA-UMZUGSSTRESS im Juni und Juli aber auch bitter nötig 🙈

Aber auch wenn ich mir in den letzten zwei Wochen wieder ein bisschen mehr Zeit für mich selbst genommen hab‘ – hehe, Sophitschgie du egoistisches Ding – gibt es immer noch einige Dinge die ich auf meiner Summer-Bucket-List auszustreichen habe und der Sommer dauert ja auch nur mehr einen knappen Monat. Also hurtig, hurtig!!! Was ich mich noch dringend vorgenommen hab‘ erzähl‘ ich euch jetzt…

 

5 THINGS I WANT TO DO BEFORE SUMMER ENDS

  1. Gemeinsam mit dem Mister im Burggarten ein kleines Picknick machen.
  2. Mir ein Eis beim Eisgreissler kaufen (ich hatte erst !1! dieses Jahr) und durch den ersten Bezirk zu spazieren, ohne Stress und ohne danach irgendwo hin zu müssen.
  3. Die zwei Romane, die ich vor 2 Monaten auf meinen E-Reader geladen habe endlich fertig lesen.
  4. Selbst eine neue Eisvariante ausprobieren – Matcha würde mich reizen ☺️ (hier geht’s übrigens zu meinem Frozen Yogurt Rezept)
  5. Mit meiner kleinen Schwester zuhause eine große Wasserbombenschlacht veranstalten ❤️
Was habt ihr euch für diesen Sommer noch vorgenommen?

xxx,
Sophie

 

 

 

Body: Bik Bok (ähnlich)
Bralette: Angelica Blick for Bik Bok (ähnlich)
Hose: Light Before Dark (Urban Outfitters)
Jacke: Asos
Schuhe: Deichmann (ähnlich)
Tasche: Zara (ähnlich)
Brille: Komono

 

1 Kommentar

Das könnte dir gefallen

1 Kommentar

Julia Langguth 28/08/2017 at 5:21 AM

Ich finde so kleine Bucket Lists toll. Mit ein paar schönen Vorgaben lässt es sich auch leichter arbeiten. Dein Post hat mich auch gleich auf eine Idee gebracht. Ich hatte nämlich gerade 6 super chillige Lehrer – haben – immer – frei-Wochen…nicht. Ich habe es nämlich wirklich geschafft durch Prüfungsvorbereitung und schriftliche Ausarbeitung , Unterrichtsplanung, Materialerstellung, Lernen etc. zwar 12 Tage frei zu haben, dafür aber sonst 7Tage/Woche zu arbeiten – was aber voll o.k. war und abgesehen von der Prüfungsvorbereitung auch Spaß gemacht hat. Aber in den freien Tagen war ich im Urlaub und habe da bestimmte Dinge täglich gemacht – wie Avocadobrot zu essen und am Strand zu spazieren – und genau das versuche ich nun auch in den Alltag zu integrieren. Das wird einfach mein täglicher Miniurlaub.
Also keine wirkliche Sommer – End-Bucket – List, sondern kleine Mini – Urlaubsminuten im Alltag. 😊

Reply

Hinterlasse einen Kommentar