Travel Diary Porto ♡ 10 Things to do

06/07/2016

Vor zwei Wochen waren der Mister und ich im wunderschönen Porto. Grund der Reise war eine mega coole Kooperation mit Audi. Der Mister und ich durften den neuen Audi A5 Coupé auf Herz und Nieren testen. Wie wahrscheinlich NIEMAND von euch weiß, bin ich ein großer Autofan. Ich hab‘ zwar selbst keines und fahr‘ auch leider immer nur dann, wenn ich gerade in Oberösterreich bin, aber insgeheim steh‘ ich total drauf alleine mit lauter Mukke ein bisschen durch die Gegend zu cruisen. Ich sing‘ dann auch immer ganz laut mit und schäm‘ mich gar nicht, wenn ihm Nebenfahrzeug die Leute blöd schauen ;)

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Sophiehearts Wien Vienna5

CRUISING WITH THE AUDI A5

Aber zurück zum Wochenende: Am Donnerstag gaaaaaaaanz bald in der Früh (6:10) ging’s für den Mister und mich Richtung Porto. Zu Mittag kamen wir an und wurden sofort mit dem neuen Audi A5 Coupé bekannt gemacht – ein mega cooles Auto ;) Mit Lunchpaket und Route im Gepäck cruisten wir durch das Umland von Porto, das sowohl Manuel als auch mich teilweise total an Australien erinnerte. Wir sind einfach nur durch das Land gefahren, haben gequatscht und die wundervollen Ausblicke genossen. Wie einige von euch auf Snapchat vielleicht gesehen haben, konnte ich euch fast die ganze Zeit mitnehmen, was daran lag, dass wir WLAN IM AUTO hatten – wie genial ist das eigentlich?

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (5 von 57)  Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (2 von 57)

Am Nachmittag haben wir bei der Relay Station ein bisschen Energie getankt und dann durfte auch ich endlich mal fahren :) Ich muss zugeben, dass ich kurz davor schon ein bisschen nervös war, weil ich sehr selten Automatik fahre und es auch noch ein fremdes Auto war. Schnell hatte ich mich aber an das neue Fahrgefühl gewöhnt und ab ging’s!!! Das letzte Stück bis zum Hotel fuhren wir auf der Autobahn, wo ich die Geschwindigkeiten auch ein wenig ausreizen konnte ;)

Das Hotel in dem wir abends ankamen lag ungefähr 2 Stunden von Porto entfernt in Arouca – ein wirklich außergewöhnlich schöner Ort, mit super netten Häuschen, Strand und romantischen Gassen. Leider hatten wir nicht genügend Zeit, es genauer unter die Lupe zu nehmen, weil auf den Mister abends noch ein Shooting wartete (wo auch diese tollen Aufnahmen entstanden sind – auf seinem Blog findet ihr übrigens noch mehr Bilder!) und danach ein leckeres Abendessen mit Audi geplant war. Wir werden aber sicher noch einmal dahin zurückkehren ;) Ein kleiner Portugal Road Trip steht schon auf dem Plan ;)

Am nächsten Morgen ging’s dann leider auch sehr zeitig wieder los zum Flughafen nach Porto, wo wir die Autos zurück geben mussten – sehr schade, aber dafür konnte unser kleines privates Weekend Getaway in Porto beginnen ♡

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Sophiehearts Wien Vienna2

TRAVEL DIARY PORTO – 10 Things to do ♡

1. Unterkunft – SHERATON PORTO

Geschlafen haben der Mister und ich im Sheraton Porto Hotel & Spa – ein super luxuriöses Hotel ein bisschen außerhalb des Zentrums. Mit der Metro braucht man aber kaum länger als 15 Mintuen in die Altstadt. Das Service dort war unfassbar zuvorkommend und bemüht und hat uns jeden Wunsch von den Augen abgelesen. Wir durften in einer Executive Suite nächtigen, die uns alles bot was das Herz begehrt. Ein riesengroßes Bad mit Dusche und Badewanne, ein schönes lichtdurchflutetes Schlafzimmer und ein geräumiges Fernsehzimmer (die BREXIT-Entwicklungen mussten ja verfolgt werden) mit kleiner Büro-Ecke – Blogger sind immer am worken ;)

Das Hotel bietet aber nicht nur wunderschöne Suiten sondern auch ein großzügiges Spa mit Pool, Sauna und Entspannungsbereichen. Darüber hinaus verfügt das Sheraton über einen großen Außenbereich mit vielen Sitzgelegenheiten, wo man gemütlich ein Glas Wein trinken und die Sonne genießen kann. Das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen und bietet von Pancakes, über Käse, Omelette bis hin zu Sekt alles was man für ein ausgiebiges Urlaubsfrühstück braucht :)

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (55 von 57)Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (29 von 57) Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (30 von 57)Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (32 von 57)Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (12 von 57) Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (14 von 57)Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (56 von 57)

2. Restaurants

Die beiden Restaurant, die der Mister und ich ausprobiert haben waren wahnsinnig lecker und dabei auch noch sehr billig! Solltet ihr demnächst in Porto sein, solltet ihr auf jeden Fall einen Abstecher dorthin machen ;)

BACALHAU:
Das Bacalhau liegt direkt an der Ribeira am Wasser und das Beste: man kann nicht reservieren, denn ich bin überzeugt, würde man es können, wären sie ein halbes Jahr im Vorhinein ausgebucht. Am ersten Abend hatten wir leider kein Glück, aber am zweiten gingen wir bereits etwas früher essen und konnten noch einen Tisch ergattern. Die Gerichte sind typisch portugiesisch und die Lebensmittel werden direkt aus der Region bezogen.
2 x Vorspeise, 2 x Hauptspeise, 2 Gläser Wein = 46€

CANTINHO DO AVILLEZ:
Wenn’s draußen vielleicht nicht so warm ist, oder euch vielleicht einfach mehr nach einem Restaurant in der Altstadt ist, dann kann ich euch dieses Restaurant ans Herz legen. Das Essen war super lecker und als Vor-Vorspeise gibt’s typische portugiesische Appetizer auf’s Haus ;)

2 x Vorspeise, 2 x Hauptspeise, 1 Flasche Wein, 1 Nachspeise = 70€

Processed with VSCO with e1 preset

3. Rua das Flores

Diese Straße – oder eher Gasse – war meine Lieblingssehenswürdigkeit in ganz Porto. Dort findet ihr die schönsten und buntesten Fassaden der Stadt und viele kleine Geschäfte laden zum Bummeln ein. In dem kleinen Laden 43 Branco haben der Mister und ich gleich mal zugeschlagen. Von Sonnenbrillen über super süßen Schmuck bis hin zu Geschirr findet ihr dort viele schöne Dinge und dabei wirklich preiswert ;)

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (47 von 57) Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (48 von 57)

4. Cafe Majestic

Das Cafe Majestic findet ihr in JEDEM Reiseführer. J.K. Rowling soll hier Inspirationen für ihre Harry Potter Bücher gesammelt haben und scheinbar auch viel Zeit dort verbracht haben. Man sollte auf jeden Fall einen Sprung vorbeischauen und einen Kaffee dort trinken – die Atmosphäre und die Einrichtung sind einfach absolut sehenswert! Wir haben auch dort gegessen, das würd‘ ich euch allerdings nicht empfehlen, weil es einfach nur teuer war und leider gar nicht geschmeckt hat – Touristenfalle olé!

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (38 von 57) Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (39 von 57)

coffee please ☕️ guten morgen ihr lieben ☀️ ich liebe sommermorgen, wenn's draußen schon hell ist steh' ich einfach viel lieber auf wem geht's noch so?

5. Ponte Dom Luís I und Gondel fahren

Die Ponte Dom Luís I Brücke verbindet Porto mit Vila Nova de Gaia und kann im oberen Stockwerk auch von Fußgängern überquert werden. Von der Brücke aus hat man einen einmaligen Ausblick über die gesamte Stadt und ist meiner Meinung nach auch ein super Foto-Point ;) Auf der anderen Seite angekommen befindet sich eine Gondelstation, die einen ins Zentrum von Vila Nova de Gaia bringt. Von dort aus kann man das Ufer entlang spazieren und dort in einem der zahlreichen Weinkeller einkehren ;)

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (24 von 57) Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (26 von 57)

6. Mercado do Bolhão

Der Mister kann’s bezeugen – ich bin ein riesengroßer Markt-Fan! Egal ob Essen, Kleidung oder Antiquitäten Markt ich könnte Stunden damit verbringen dort einfach durch zu schlendern. Deshalb mussten wir auch in Porto einen besuchen und zwar den Mercado do Bolhão. Dieser süße Markt beherbergt viele kleine Gemüse-, Obst- und Delikatessenstände. Wenn ihr euren Lieben zuhause ein paar leckere portugiesische Köstlichkeiten mitnehmen möchtet, seid ihr hier also goldrichtig ;)

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (34 von 57) Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (35 von 57) Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (43 von 57)

7. Ribeira

Ribeira ist das historische Flussufer in der Altstadt von Porto. Man kann dort super entlang flanieren und wunderschöne Ausblicke auf das Wasser und die Boote erhaschen. Am besten sucht ihr euch ein nettes kleines Lokal direkt am Duoro und genießt bei einem Kaffee oder einem Glas Wein das rege Treiben um euch herum.

so glad to have this one by my side @meanwhileinawesometown ❤️

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (28 von 57)

8. Hipsterviertel: Rua Miguel Bombarda

Man mag es kaum glauben aber auch die Stadt Porto hat ein kleines Hipsterviertel, das vom Mister und mir natürlich gleich ausgecheckt wurde. Dort gibt es viele süße Läden, nette Kaffees, Vintage Shops und einige echt coole Gallerien :)

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (44 von 57) Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (45 von 57)

9. Kathedrale Sé

Die Kathedrale von Porto liegt auf einer kleinen Anhöhe und bietet einen sagenhaften Ausblick über die gesamte Stadt. Die Kathedrale selbst ist auch sehr schön, aber wer aus einem Land wie Österreich kommt, wo viele pompöse und beeindruckende Kirchen stehen, der muss sie nicht unbedingt von Innen gesehen haben ;)

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (16 von 57)

10. Rock Pool: Mare de Matosinhos

Ganz viele von euch haben mir geschrieben nachdem ich die Snaps vom Rock Pool in Matosinhos hochgeladen hatte. Matosinhos liegt ein Stückchen entfernt von Porto, lässt sich mit einem Taxi oder sogar mit der Metro aber ganz einfach erreichen. Wir haben an unserem letzten Tag einen kleinen Ausflug dorthin gemacht und ein paar Stunden in der Sonne genossen. Der Mister und ich haben uns natürlich gleich ein bisschen nach Sydney zurück versetzt gefühlt, allerdings ist das Icebergs Ocean Pool dann doch noch ein bisschen cooler ;) Nichtsdestotrotz ist es auf jeden Fall einen Ausflug wert, wenn ihr ein bisschen Strandfeeling am Meer haben möchtet!

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (57 von 57)

Ich war wirklich so begeistert von Porto. Es ist ein so süßes und malerisches kleines Städtchen – ich war ab dem ersten Tag verliebt. Die Hanglage, die vielen bunten Häuser, die süßen fließenbedeckten Fassaden – ein Traum !

Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (51 von 57)Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (36 von 57)Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (21 von 57)Travel Diary Porto Fashionblog Foodblog Vienna Wien Sophiehearts (42 von 57)

Vergesst nicht auch beim Mister vorbeizuschauen – bei dem ging heute auch ein Beitrag mit vielen tollen Bildern online ;)

xxx,
Sophie

 

 

 

In freundlicher Kooeration mit Audi.

8 Kommentare

Das könnte dir gefallen

8 Kommentare

Kerstin 06/07/2016 at 7:52 PM

Oh ich wusste schon als ich die ersten Bilder auf Instagram gesehen habe, dass der Beitrag einfach hammer wird. Eure Fotos sind einfach SO toll geworden *hach* ich bin direkt verliebt. Und Porto sieht wirklich fantastisch aus. Da will ich auch unbedingt mal hin :)

Love, Kerstin
http://www.missgetaway.com

Reply
Sophie
Sophie 07/07/2016 at 9:10 PM

Danke kerstin :) jaaaa porto ist wirklich einen trip wert!!!

Reply
Michael Meißner 06/07/2016 at 9:50 PM

Hallo Sophie,
ein wirklich toller Bericht, da möchte man sich sofort ins Auto setzen bzw. in den Flieder steigen und losdüsen. die vielen tollen Aufnahmen und die klasse Beschreibungen zu den einzelen Orten die ihr aufgesucht habt tun ihr übriges. alles in allem ein wundervoller Blog.
beim Mister habe ich natürlich auch schon vorbeigeschaut und meinen Kommentar hinterlassen. Macht weiter so
Michi

Reply
Sophie
Sophie 07/07/2016 at 9:10 PM

danke michi :) das freut mich sehr, wenn er dir gefällt!!

Reply
Eva 07/07/2016 at 1:12 PM

Ahhh Sophie, so ein toller Post! Ich bin verliebt in das Bild mit Brille von dir im Café Majestic *_*

Alles Liebe,

Eva
http://www.bitsandbobsbyeva.com

Reply
Sophie
Sophie 07/07/2016 at 9:08 PM

Danke Eva :)

Reply
Sophie 07/07/2016 at 3:10 PM

Das Auto ist wirklich ein richtiger Traum. Ich kann mich auch an eine super coole Situation erinnern, da du geschrieben hast du schämst dich immer wenn du im Auto singst & Leute sehen dich dann. Vor ein paar Wochen bin ich mit einer Freundin von unserem Urlaub an der Ostsee zurück gefahren & wir waren noch total in unseren Element mit dem Partymobil & haben richtig mitgesungen & sind richtig böse dazu abgegangen. Das ganze haben wir natürlich auch noch gemacht als wir wieder in unserer Stadt angekommen waren & dann sagt meine Freundin nur das die ältere Frau die vor uns in dem Auto sitzt uns total beobachtet. Und wir schauen uns nur an & legen dann noch richtig einen los. :D Die Frau muss auch gedacht haben wir sind irgendwelche beklatschten. :D

Sophie♥

Reply
Sophie
Sophie 07/07/2016 at 9:08 PM

haha wie geil :D sehr cool – einfach weitermachen!!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar