Browsing Category

The Mister and Me

Fashion, The Mister and Me

MEIN ALLER ERSTER BALL – FÊTE IMPÉRIALE IN WIEN

So… diesen Beitrag und diese Fotos vom lieben Patrick bin ich euch schon eine zeitlang schuldig. Es tut mir wahnsinnig leid, dass ich es zurzeit nicht schaffe den Blog regelmäßig upzudaten, aber die letzten paar Wochen waren einfach aufgrund des Umzugs und einiger kleinerer und größerer Veränderungen bei sososocial ziemlich stressig, weshalb der Blog immer mal wieder ein bisschen auf der Strecke geblieben ist. Ich hatte einfach zu wenig Zeit, um kreativ zu sein und zu schreiben. Irgendwie herrscht in meinem Alltag gerade überall ein bisschen Unordnung und Chaos: die Wohnung ist zwar „im Werden“, aber natürlich immer noch weit davon entfernt fertig eingerichtet zu sein und auch das neue Büro wartet darauf, dass ich meinen Arbeitsplatz endlich ein bisschen neu sortiere und organisiere. Mit so viel Unordnung in meinem Leben ist es schwierig sich irgendwo einen Platz zu schaffen wo man mal in Ruhe arbeiten kann. Und bei so vielen Dingen, die zurzeit in meinem Kopf herumschwirren („Vorhänge oder Rollos“, „Neonspruch in Weiß oder Pink“ – the important things in life u know) ist es auch nicht ganz einfach seine Gedanken zu ordnen und einen Beitrag runterzutippen, der nicht nur 4 Sätze umfasst. Deshalb kommt dieser Bericht über die Fête Imperiale leider ein bisschen später als geplant, aber ich hoffe ihr nehmt es mir nicht allzu übel 😘 Continue Reading

Food, Life, The Mister and Me

HAPPY ANNIVERSIARY MIT DEM MERKUR TORTENKOFIGURATOR

Neben Manuels und meinem großen Projekt, das kommende Woche ansteht, gibt es noch einen weiteren Anlass den wir demnächst zu feiern haben: unseren Jahrestag ❤️ Wenn ich so an den Beginn unserer Beziehung zurückdenke, kommt es mir so vor als wären wir schon ewig zusammen. Tatsächlich sind es aber „erst“ vier Jahre. Grund genug unsere Anfänge mal wieder Revue passieren zu lassen (weiter unten könnt ihr unsere Geschichte nachlesen) und ein bisschen zu feiern. Da wir den „echten“ Jahrestag dieses Jahr nicht gemeinsam verbringen können, weil ich leider nicht in Wien bin, mussten wir ihn vorverschieben und haben bereits diese Woche angestoßen – natürlich standesgemäß wie sich das gehört mit Herz-Torte, Blumen und Sekt in der neuen Wohnung.  Continue Reading

Life, The Mister and Me

DIE ERSTE GEMEINSAME WOHNUNG – VON WOHNUNGSGLÜCK UND HERAUSFORDERUNGEN

Es ist soweit – nächste Woche werden der Mister und ich unsere erste gemeinsame Wohnung beziehen. Wir sind beide wahnsinnig aufgeregt und ich weiß, dass auch ihr ein bisschen neugierig seid. Zeit also, euch einen klitze-kleinen Einblick in unsere vier Wände zu geben und euch zu erzählen, wie wir die Wohnung gefunden haben, warum sie uns überzeugt hat und welche Herausforderungen uns in Zukunft, sowohl was die Wohnung als auch unsere Beziehung betrifft, erwarten.

Continue Reading

Fashion, Outfits, The Mister and Me

ZWEISAMKEIT

Der Mister und ich bekommen sehr oft Fragen zum Thema Bloggen und wie wir das mit unserer Beziehung vereinbaren. Die ersten Reaktion, wenn ich jemandem davon erzähle, dass mein Freund auch Blogger ist, ist meistens: „Oh mein Gott wie toll, dann könnt ihr ja immer gegenseitig Fotos machen.“ Und ja das ist ein riesiger Vorteil, Manuel weiß einfach schon ganz genau, was ich will und was ich für meine Beiträge brauche. Dass wir beide bloggen, hat super viele Vorteile und wir haben ähnliche Tagesabläufe und auch manchmal die gleichen Probleme ;) Wir sind beide super flexibel, können gemeinsam reisen und uns auch einfach mal unter der Woche Zeit für einen gemeinsamen Brunch oder einen Ausflug nehmen. Es ist wahnsinnig angenehm, sich nicht erklären zu müssen, wenn man morgens vor dem Aufstehen 10 Minuten am Handy hängt, weil da vielleicht gerade eine gute Posting Zeit ist oder wenn ich euch mal wieder über Snapchat und Instagram up-to-date halte. Continue Reading

Fashion, INSPIRATION, Outfits, The Mister and Me, WORDS

A WEEKEND AT HOME

Seit vor drei Wochen die Uni begonnen hat, bin ich unter Dauerstress – ihr habt es wahrscheinlich auf Snapchat und Instastories mitbekommen…
Ich war ständig den ganzen Tag unterwegs, nie vor 9 zuhause und Zeit für mich oder auch den Mister ist absolut auf der Strecke geblieben. Letzte Woche hab‘ ich Manuel 4 Tage überhaupt nicht gesehen und das obwohl wir in der gleichen Stadt wohnen. Versteht mich nicht falsch, ich hab‘ auch gern mal ein bisschen Zeit für mich, aber vor allem in so stressigen Zeiten, brauch‘ den Mister an meiner Seite. Deshalb war ein Wochenende zuhause gemeinsam mit ihm mal wieder bitter nötig! Auch wenn ich’s natürlich (wie ihr auch an diesem Beitrag sehen könnt) nicht geschafft hab‘, gar nichts zu arbeiten, so konnte ich den Samstag gut ausspannen! Ich hab‘ endlich mal wieder richtig ausgeschlafen, draußen Sport gemacht und nicht nur schnell im Stehen gegessen, sondern auch mal wieder gekocht. Continue Reading