Fashion, Life, Outfits

LONELY VERSUS ALONE

Ich würde sagen, dass ich eigentlich kein Mensch bin, der gerne alleine ist, ich lade unglaublich gerne Freunde zu mir ein, oder unternehme Dinge mit meiner Clique. Ich hasse das Gefühl, einsam zu sein, weil ich mich dann total hilflos und ausgeliefert fühle. Aber manchmal und in letzter Zeit immer öfter, brauch‘ ich auch mal Zeit für mich – vor allem seitdem ich blogge und meine Tage oft voll mit neuen Leuten und Terminen sind, hab‘ ich bemerkt, dass ich das Alleine sein immer mehr genießen kann. Vielleicht ist es aber auch einfach das Alter, dass mich dazu bringt, einen Freitag Abend auch mal auf der Couch ohne andere Menschen, dafür mit einem guten Buch zu verbringen ;)
Continue Reading

INSPIRATION, Life

OUTTAKES #2

Ihr liebt die Outtakes, das weiß ich so genau, weil ich sie selbst noch viel mehr liebe. Ich muss allerdings sagen, dass ich oft echt enttäuscht von den Outtake-Posts bin, weil viele Blogger dann doch nur Bilder posten, auf denen sie eigentlich eh super gut aussehen und ihnen nur die Haare ein bisschen vom Winde verweht werden, oder ein Bein in einem eigenartigen Winkel steht. Ich sag‘ da nur „MUT ZUR HÄSSLICHKEIT“ und zeig‘ euch heute deshalb wieder ein paar meiner besten Fails, die sich in den letzten Wochen und Monaten so angesammelt haben ❤️ Schließlich muss man ja auch über sich selbst lachen können und da ich weiß, dass ich in den „richtigen“ Momenten auch richtig gut aussehen kann, präsentiere ich euch gerne meine Fails und geniere mich nur ein klein wenig dabei 🙈 In diesem Sinne have fun und lasset die Mundart-Rätsel-Spiele beginnen.
Continue Reading

#7WTW, Fashion, Outfits

7 WAYS TO WEAR: LEATHER LEGGING

Happy Humpday meine Lieben ❤️ Ich liebe das Thema unserer neuen 7 Ways To Wear Woche – ich brauch‘ euch ja sicher nicht mehr erzählen, wie begeistert ich von meiner Leder Legging von Aritzia bin, schließlich hab‘ ich sie euch am Blog schon unzählige Male gezeigt und verlinkt. Mittlerweile liefern sie übrigens auch schon ganz schnell und easy nach Österreich – also für alle die bisher noch überlegt haben, ist vielleicht jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, sie zu bestellen ;)

Heute zeig‘ ich euch auch einen Teil meiner NA-KD Bestellung, zu der ich mich letzte Woche hab‘ hinreißen lassen (übrigens not sponsored). Wie ihr also seht funktioniert auch bei mir Influencer Marketing perfekt. Wenn auf einmal viele Blogger damit beginnen eine neue Marke zu tragen, ein bestimmtes Produkt zu verwenden oder eben auch bei einem bestimmten Online Shop zu bestellen, dann werde ich selbst natürlich auch neugierig ;) Und vor allem wenn es meine Lieblingsblogger sind, werde ich fast blind vor Anbetung und hinterfrage keine einzige ihrer Lobeshymnen auf das Produkt ein zweites Mal, auch wenn mir bewusst ist, dass sie Geld dafür bekommen 🙈 So war’s auch diesmal bei NA-KD – weil so viele Blogger in meinem Feed und auf Instastories so stolz ihre Bestellungen präsentiert und die Codes verteilt haben, hab‘ ich nun doch mal einen Blick in den Online Shop geworfen und flux waren da auch schon einige Teile drinnen 😉 Geht’s euch auch manchmal so?

Continue Reading

Food

KOCHABEND MIT DEM AUTOCOOK + GEWINNSPIEL

Jeder kann kochen – Versprochen! Das ist ja mal eine Ansage, oder was meint ihr? Der BOSCH AutoCook garantiert genau das. Mit dem Multikocher soll jeder feine Menüs zubereiten können – ganz ohne langjährige Kocherfahrung. Dieses Versprechen wollten der Mister und ich letzte Woche gerne auf die Probe stellen und haben 12 Leserinnen und Leser zu einem Kochabend in die Stilarena eingeladen. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hab‘ ich euch ja vor zwei Wochen dazu aufgerufen, mir von euren schlimmsten Dinner Fails zu erzählen. Und damit die Urheber der ärgerlichsten Malheure nicht den Glauben an sich selbst beziehungsweise ihre Kochkünste verlieren, durften sie ihr Glück beim Valentinstagsdinner mit dem BOSCH AutoCook noch einmal versuchen. Continue Reading

Fashion, Life, Outfits

BIST DU KREATIV?

Wenn mich Leute fragen, ob ich kreativ bin, kommt die Antwort meist wie aus der Pistole geschossen: JA NATÜRLICH bin ich kreativ. Ich bin Bloggerin, schreibe Texte, beschäftige mich mit Fotografie und Mode und entwickle kleine Marketingkonzepte mit Firmen – da muss man ja kreativ sein, oder etwa nicht? Für mich hat(te) Kreativität aber auch immer mit etwas Handwerklichen – oder sagen wir – mit meinen Händen zu tun. Als kleines Kind hab‘ ich immer gerne gebastelt und hab‘ aus Pappkartons und Buntpapier die coolsten Dinge gezaubert, als ich älter wurde, hab‘ ich dann zu zeichnen und malen begonnen, hab‘ meine eigenen Comic-Männchen kreiert und ab der Oberstufe ging’s dann auf die Modeschule. Das Zeichnen und Nähen hat mir immer wahnsinnig viel Spaß gemacht. Ich habe viele Wochenenden und Nächte meiner Teenagerzeit damit verbracht, irgendwelche Kleider aus der Burda nach zu schneidern und fand es einfach toll am Ende etwas „geschaffen“ zu haben, was ich tatsächlich in Händen halten, beziehungsweise selbst tragen konnte. Während dem Studium wurde die Zeit, die ich für kreatives Schaffen nutzen konnte, immer knapper  und irgendwann hab‘ ich dann auch aufgehört im Kleinen kreativ zu sein. Zurzeit beschränkt sich meine „handwerkliche“ Kreativität auf das richtige Arrangieren meiner Instagram-Flatlays oder ein paar Kraxel und Männchen in meinem Kalender. Und irgendwie hab‘ ich mich in den letzten Wochen und Monaten oft gefragt, ob ich mich nun eigentlich noch als kreativ bezeichnen kann, wenn ich keine der Aktivitäten und Hobbys, die dieses Wort für mich immer ausgemacht haben, noch ausübe…

Eine kleine Wende

Kurz nach Weihnachten bin ich über Facebook dann über diesen Lettering Workshop gestolpert und mein kreatives Feuer war sofort entfacht. Ich hab‘ mich gleich angemeldet und das letzte Monat schon richtig darauf hingefiebert. Natürlich könnte ich auch zuhause wieder aus eigener Initiative heraus wieder kreativ werden, zu zeichnen beginnen oder mir Kalligraphie selbst beibringen. Meine Nähmaschine, Stifte und mit Sicherheit auch genügend Papier stehen ja allzeit bereit, aber dazu nehm‘ ich mir einfach nie Zeit. Wenn ich etwas für mich selbst tue, dann sind das meistens Dinge wie Sport oder lesen, aber sehr selten kreativ sein. Deshalb sind Termine wie dieser Workshop einfach perfekt, denn dann lass‘ ich wirklich nichts mehr zwischen mich und meine Kreativität kommen ;) Vielleicht sollte ich mir Lettering Termine in Zukunft auch in meinen Kalender schreiben, dann schaff‘ ich’s vielleicht öfter mal wieder den Stift in die Hand zu nehmen und drauflos zu schreiben.

Continue Reading

Breakfast Heaven ♡, Food, Rezepte, Vegan and Veggie

BREAKFAST HEAVEN: VEGANER VANILLE GRIEßBREI

Grießbrei – oder auf (ober-)österreichisch Grießkoch – versetzt mich immer zurück in meine Kindheit und vor allem genau an die Wochenenden und Tage, die ich bei meinen Großeltern verbracht hab‘. Sowohl bei den Großeltern mütterlicher-, als auch väterlicherseits gab es sehr oft Grießbrei zum Abendessen. Und auch wenn’s bei beiden total unterschiedlich geschmeckt hat, hätte ich nicht sagen können, welches besser war. Eines durfte aber bei keinem der beiden fehlen, und zwar das Topping. Zuerst wurde eine ordentliche Portion Kakao darüber gestreut und danach mit einem Stück Butter verfeinert. Ich hab‘ diese Variante zwar erst kürzlich mal wieder probiert, einfach weil ich wissen wollte wie’s schmeckt, aber ich muss euch sagen, dass ich mittlerweile die gesündere Variante einfach ein bisschen leckerer finde. Vor allem weil sie nicht ganz so süß ist 😉 Und das Rezept zu diesem gesunden aber super leckeren Grießbrei findet ihr in diesem Beitrag ❤️ Continue Reading

Fitness, Life

WARUM SKIFAHREN DAS LEIWANDSTE IST

Hat jemand von euch diese eine Lieblingssportart, die ihr am liebsten jeden Tag ausüben würdet? Nein? Ich schon! Auch wenn ich laufen über alles liebe und auch immer gerne mal ein Kraftworkout bei VITURA einschiebe – meine große Liebe ist und bleibt das Skifahren. Vielleicht ist es aber auch gerade der limitierte Zeitraum, in dem wir hier in Österreich Skifahren können, der es für mich so besonders macht. Who knows, aber wenn ich mir jetzt vorstelle, ich könnte jeden Tag mit meinen zwei Brettern durch den Schnee powdern, wäre ich innerhalb eines Monats wahrscheinlich so trainiert wie Kayla (Achtung: IRONIE). Continue Reading

Fashion, Life, Outfits

7 LAST MINUTE DATE IDEEN FÜR DEN VALENTINSTAG

Wie ihr wisst, sind der Mister und ich morgen bereits verplant, aber der Valentinstag oder wenigstens das Date werden fix nachgeholt. Zeit zu zweit ist ja immer etwas rar bei uns und deshalb ist es uns wichtig, mal wieder einen Abend nur für uns beide zu reservieren, abseits des stressigen Arbeitsalltags. Weil sowohl ich als auch der Mister keine Freunde von langem Vorausplanen sind, entscheiden wir am liebsten spontan, was wir abends machen – wie soll man denn auch eine Woche vorher wissen, ob man am Valentinstag Lust auf Italienisch hat? Natürlich endet das auch mal in einem kleinen Drama, weil ich vor lauter Hunger gar nicht mehr entscheiden kann, in welches Restaurant ich gerne gehen würde, aber trotzdem ist es mir so lieber als anders herum. Weil der Valentinstag aber mehr sein soll, als eine stinknormales Dinner-Date, hab‘ ich in diesem Beitrag 7 Last Minute Date Night Ideen für euch, die ihr auch ganz spontan ohne große Vorbereitung morgen unternehmen könnt 😉

Continue Reading