DER KARO BLAZER

17/09/2017

Ich sitz‘ gerade im Zug zurück Richtung Wien und versuch‘ ein paar Gedanken zur letzten Woche zu fassen (ohne natürlich zu viel vorzugreifen, was meinen kleinen Wellness-Urlaub betrifft, denn dazu kommt nächste Woche noch ein ausführlicher Beitrag online)… Obwohl ich Ende letzter Woche noch vollkommen planlos bezüglich meines Urlaubs war, bin ich nun super happy wie ich die letzten Tage verbringen durfte. Die drei Tage in der Therme waren perfekt – ich hab’s sehr genossen und konnte mich zumindest am Mittwoch und am Donnerstag sehr gut entspannen und ein bisschen runterkommen. Freitag hat das leider nicht mehr so gut funktioniert, weil die Gedanken an meine To-Do-Liste, mein E-Mail Postfach und an die nächsten Wochen voll bepackt mit Terminen wieder zurückgekommen sind. Deshalb hab‘ ich mich auch am Samstag zusammengepackt, bin nach Oberösterreich gefahren, um nochmal ein bisschen Heimaturlaub mit der Familie zu genießen und das hat mir nochmal sehr gut getan und war der richtige Abschluss für meinen Urlaub 😊

Desto näher ich Wien komme, desto mehr freu‘ ich mich jetzt aber auch schon wieder auf den Mister, der nach einem Wochenende in Barcelona nun wieder zurück ist. Freitag geht’s für uns dann nach Berlin. Der ersten gemeinsam Trip seit Ewigkeiten und ich kann’s kaum erwarten. Hoffen wir nur, dass uns AirBerlin keinen Strich durch die Rechnung macht – eine zweite Flugstornierung in zwei Wochen fänd‘ ich dann schon ein bisschen unfair 😁

Das Ende dieser Woche bedeutet aber auch, dass morgen wieder Montag ist und und zu meiner normalen nicht allzu guten Monday-Mood, gesellt sich diesmal auch die Post-Urlaubs-Despression inklusive 100 unbeantworteten Mails und zahlreichen Tasks, die am besten bitte alle morgen noch fertig werden sollten. Ein Gutes hat dieser Montag allerdings, ich seh‘ meine Girls im Office und auch die liebe Jay ist endlich wieder da ❤️ Also alles relativ 😉 Ich hab‘ mir vorgenommen, den Tag morgen einfach richtig bald zu starten, damit sich alles ausgeht und ich vielleicht am Morgen 20 Minuten für Yoga nutzen kann – uhuuuu cheeky Sophietgschie denkt an sich selbst 🙈

Nun noch ein paar Worte zu meinem Outfit… Jaaaaa auch bei mir ist der karierte Blazer eingezogen, ich konnte nicht widerstehen. Auch wenn er gerade sämtliche Instagram-Feeds flutet, darf man doch auch einfach mal nur Mitläufer sein oder nicht? Gepaart mit meinen FAKE Gucci(bitte G-U-K-K-I sprechen)-Slippern würde man mich aus der Masse der Fashion und Lifestyle Blogger zurzeit wahrscheinlich nicht herauskennen. But again… why not? Der Blazer gefällt mir und das ist im Endeffekt doch das Wichtigste, oder was meint ihr?

Happy Sonntag und viel Liebe zu euch ❤️

xxx,
Sophie

 

 

Werbung | Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (Provisionslinks).


 


 

Bluse: H&M
Hose: Vero Moda
Blazer: Bershka
Tasche: H&M
Loafer: Deichmann (ähnlich)
Brille: Neubau Eyewear
Lippenstift: MAC Matte Lipstick „CANDY YUM YUM“


 

6 Kommentare

Das könnte dir gefallen

6 Kommentare

Avatar
LipstickForEva 19/09/2017 at 12:54 PM

Tolles Outfit Sophie! Der Lippenstift ist der Knaller :D
LG, Eva
https://lipstickforeva.blogspot.com

Reply
Sophie
Sophie 06/10/2017 at 10:01 AM

Vielen Dank liebe Eva :)

Reply
Avatar
Svenja 19/09/2017 at 2:02 PM

Ohh, der Blazer ist wunderschön und du hast ihn richtig toll kombiniert :) Ich habe mir vor kurzem auch so einen ähnlichen Blazer gekauft und bin mir jetzt schon sicher, dass er eines meiner Lieblingsteile im Herbst und Winter sein wird!
Liebe Grüße,
Svenja
http://svenjasparkling.blogspot.de

Reply
Sophie
Sophie 06/10/2017 at 10:01 AM

kann ich verstehen :) Ich trag‘ ihn zurzeit auch total gern!

Reply
Avatar
Dolce Petite 20/09/2017 at 8:30 AM

Liebe Sophie, ich glaube von allen deinen Outfits gefällt mir dieses am besten! Die tolle Bluse in Kombi mit dem Blazer – nicht so, wie man ihn jetzt ständig sieht, sondern auf deine Art. Super!

xx,

Jasmin
Dolce Petite

Reply
Sophie
Sophie 06/10/2017 at 10:01 AM

Danke Jasmin, so lieb von dir :)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar