THE GEORGE HAMBURG – DAS PERFEKTE HOTEL FÜR DEN CITY TRIP

30/03/2017

Wie ihr euch vielleicht noch erinnern könnt waren der Mister und ich vor zwei Wochen in Hamburg. Ich hab‘ euch noch gar nicht viel darüber erzählt außer, dass es eine private Reise war. Deshalb gibt’s heute noch einen kleinen Bericht über unseren Aufenthalt und das coole Hotel in dem wir an diesem Wochenende nächtigen durften.

THE GEORGE HAMBURG – DESIGN HOTEL HAMBURG

Wo?

Das The George Hamburg liegt an der Außenalster ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs – was insbesondere für Flug- oder Zuganreise einfach perfekt ist. Vom Bahnhof geht man dann zirka 10 Minuten bis zum Hotel – wir sind ganz einfach zu Fuß gegangen, weil wir nicht allzu viel Gepäck hatten, sonst kann man auch einfach einen Bus oder ein Taxi nehmen und ist in 5 Minuten vor der Tür des Hotels.

Die Zimmer

Die Zimmer im The George Hamburg sind perfekt für einen City Trip in der Hansestadt Hamburg ausgestattet: nicht zu klein, sodass man sich gut ausbreiten kann, ohne sofort ein Chaos anzurichten, ein gemütliches Bett, damit man sich nach langen Spaziergängen durch die Innenstadt entspannen kann und eine tolle Aussicht auf die Außenalster.

Essen und Trinken

Leider haben der Mister und ich es nicht geschafft das tolle Restaurant und die Bar „DaCaio“ auszuprobieren, weil wir abends immer schon verplant waren. Solltet ihr aber demnächst mal im The George Hamburg absteigen, würde ich euch wärmstens empfehlen dort abends zu dinieren oder einen Gute-Nacht-Drink zu nehmen, denn ich hab‘ viel Gutes über das Essen und die Gin Tonics gehört 😉 Ich kann euch aber erzählen, dass das Frühstück im Hotel ausgesprochen lecker war. Es gab alles was das Brunch-Lover Herz begehrt: eine Müsli-Bar, unterschiedliches Brot und Gebäck (sogar Laugenbrezeln ❤️) und natürlich Pancakes.

A little Extra?

Ein kleines Feature des The George Hamburg, das wir leider auch nicht genutzt haben, ist das Dayspa. Die Wohlfühloase befindet sich im 6. Stock des Hotels und bietet neben Massagen, Ruhe-Lounge und Sauna eine überdachte Dachterrasse, die einen fabelhaften Blick über Hamburg St. George bietet.

Infrastruktur

Wie bereits oben erwähnt liegt das Hotel unweit vom Bahnhof. Von dort gelangt man mit Ubahn, S-Bahn oder Bus fast überall hin. Direkt vor der Tür des The George Hamburg fährt aber auch der 6er Bus, der einen sowohl in die Innenstadt, als auch bis nach St. Pauli bringt – die perfekte Linie quasi ;) UBER gibt’s in Hamburg beziehungsweise Deutschland zwar keines, aber wir sind – wenn wir mal zu faul für die öffentlichen Verkehrsmittel waren – einfach mit dem Taxi gefahren. Hier würd‘ ich euch auf jeden Fall die Taxi App von MyTaxi empfehlen, so ist Taxi bestellen total unkompliziert, auch im Ausland 😉

Preise

  • Zimmer S (hatten wir): ca. 108-150€*
  • Zimmer SA (mit Alsterblick): ca. 126-163€*
  • Zimmer M (teilweise mit Balkon): 135-181€*
  • Junios Suite: 163-209€*
  • The George Suite (58m2 – getrennter Wohn- und Schlafbereich): 190- 236€*

*alle Preise exklusive Frühstück. Die Preise schwanken je nach Wochentag beziehungsweise Feiertag.

UND WAS HABEN WIR EIGENTLICH GEMACHT?

Wir waren in Hamburg um den Geburtstag einer lieben Freundin von mir zu feiern. Ich hab‘ euch ja schon öfter mal erzählt, dass alle meine Freunde von der Uni zurzeit auf der ganzen Welt verstreut sind und in ganz Europa ihren Master oder ihre Praktika absolvieren. Deshalb war’s eine schöne Möglichkeit wenigstens ein paar von ihnen anlässlich der Geburtstagsfeierlichkeiten wieder zu sehen ❤️

Ich hab‘ euch in meinem Hamburg Travel Diary vom letzten Jahr schon einige Hamburg Tipps gegeben und bei diesem Trip sind noch drei dazu gekommen:

  • Philipps – ein super nettes Lokal im Karolinenviertel. Wir waren dort um den Geburtstag meiner Freundin gebührend zu feiern. Das Restaurant ist etwas hochpreisiger – wer also etwas feiern möchte oder im Urlaub prinzipiell die Spendierhosen anhat, dem würde ich das Philipps auf jeden Fall ans Herz legen, denn die Gerichte waren wahnsinnig lecker und das Service und die Atmosphäre sehr persönlich und total gemütlich.
  • Wer demnächst nach Hamburg fliegen möchte, der wird nicht drumherum kommen sich die Elbphilharmonie anzusehen. Das polarisierende Gebäude im Hafen wurde im 11.Jänner diesen Jahres eröffnet und lockt mit architektonischer Besonderheit – was man allerdings wissen sollte: Die Führungen sind bis August ausgebucht! Man kann aber auf das Plaza hochfahren, die Aussicht genießen und einen kleinen Eindruck von diesem atemberaubenden Musikhaus bekommen.
  • Der Mister und ich sind ja meistens nicht so die großen Ausgeher. Vor allem wenn wir einen City Trip in eine neue Stadt machen, weil wir meistens total fertig vom vielen Herumlaufen sind. Diesmal haben wir aber einen Geburtstag gefeiert und da stand natürlich auch ein Club-Besuch am Program. Nur einen Steinwurf vom Philipps entfernt ist der Club Übel und Gefährlich, weshalb es naheliegend war, dass wir die Feierlichkeiten nach dem leckeren Essen dorthin verlegten. Übel und Gefährlich ist ein umgebauter Flakturm, der nun als Club genutzt wird – der perfekte Ort um sich bis in die Morgenstunden feiern zu lassen 😉

Happy Thursday meine Lieben ❤️ für mich geht’s heute zum Blogger Award – folgt meinen Instastories für ein paar Insights 😘

xxx,
Sophie

 

 

 

 

 

Vielen Dank für den wunderschönen Aufenthalt an The George Hamburg.

6 Kommentare

Das könnte dir gefallen

6 Kommentare

Sandra Slusna 31/03/2017 at 6:05 AM

Tolle Bilder! Ich liebe liebe Hamburg und könnte dort fünf Mal im Jahr hinfliegen!!! <3 Das Hotel sieht super nett aus, danke für den Tipp. Und dein Outfit finde ich auch Klasse, steht dir meeega gut!!! ;)
Liebe Grüße,
Sandra / http://shineoffashion.com
https://www.instagram.com/sandraslusna/

Reply
Sophie
Sophie 31/03/2017 at 8:29 AM

danke süße :)

Reply
Daaaniieee 31/03/2017 at 10:39 AM

Liebe Sophie ♡

Danke für den schönen Bericht über Hamburg. Wir planen auch heuer noch nach Hamburg zu fliegen/fahren.

Das Hotel ist ja mal wirklich sehr schön … Muss ich mir merken ♡

Liebe Grüße aus Linz / Österreich

Danie
von http://www.daaaniieee.at

Reply
Sophie
Sophie 31/03/2017 at 10:52 AM

Ja dann müsst ihr unbedingt ins THE GEORGE :)

Reply
Cookies&Style 31/03/2017 at 3:48 PM

Sieht echt so aus als wäre es einen Besuch wert das Hotel. Ich war zwar schon ein paar Mal in Hamburg, kannte da Hotel aber bisher noch nicht. Vielen Dank für den Tipp und den Bericht dazu.

Liebst,
Ulli

Reply
Sophie
Sophie 31/03/2017 at 3:52 PM

gerne liebe ulli :)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar