MEINE TIPPS FÜR EIN STRAHLENDES LÄCHELN

22/05/2017

Ich bin ein Mensch, der viel und vor allem laut lacht und dabei auch gerne mal die Zähne zeigt. Gott sei Dank muss ich sie nicht verstecken, da ich eigentlich mit schönen Zähnen gesegnet bin. Sie sind weder schief noch haben sie unschöne Verfärbungen, auch wenn sie eher gelbstichig sind als reinweiß, aber das stört mich nicht 😉 Damit das auch in Zukunft so bleibt, halt‘ ich mich an 5 einfache Tipps, die ich im heutigen Beitrag an euch weitergeben möchte. Aber Achtung, es könnte sein, dass ihr danach gar nicht mehr aufhören wollt zu lächeln beziehungsweise eure Zähne zu zeigen ❤️

MEINE TIPPS FÜR EIN STRAHLENDES LÄCHELN

 

1. 3D WHITE LUXE von blend-a-med

Mein neu entdecktes Geheimrezept für ein strahlendes Lächeln ist das 3D WHITE LUXE Programm von blend-a-med. Es besteht aus zwei unterschiedlichen Produkten: der Perfection Zahncreme und dem Whitening Beschleuniger. Man putzt quasi zwei Mal hintereinander die Zähne, einmal mit der regulären Zahncreme und einmal mit dem Whitening Beschleuniger. Zwei Mal täglich angewendet kann man bereits nach 3 Tagen erkennen, dass die Verfärbungen an der Zahnoberfläche deutlich reduziert werden. Aber überzeugt euch am besten selbst 😉

 

2. Kaffee- und Teekonsum in Maßen halten

Regelmäßiger Konsum von Kaffee, Tee und auch Rotwein (ja leider immer die guten Dinge) können die Zähne stark verfärben, da durch diese Lebensmittel der Zahnschmelz angegriffen wird. Sofortiges Zähneputzen nach dem Verzehr beziehungsweise dem Trinken hilft die Verfärbungen zu minimieren. Ein guter Tipp ist auch den Tee beziehungsweise den Kaffee nicht ganz heiß zu genießen, sondern von dem Genuss abkühlen zu lassen. Durch die Hitze können kleine Risse in der Zahnoberfläche entstehen, durch die die Farbstoffe einziehen und Verfärbungen hervorrufen.

 

3. Die richtige Farbe auf den Lippen

Mit der perfekten Lippenstiftfarbe kann man leicht verfärbte Zähne ganz einfach ein bisschen weißer mogeln. Hier kommt es aber ganz auf den Ton der Verfärbung an. Wer eher zu gelblich verfärbten Zähnen neigt, sollte sich eher an kühlere Nuancen wie Mauve oder einen Beerenton halten und wärmere Farben wie Orange, Koralle oder auch Kupfer meiden. Wer allerdings gräuliche Zähne hat, kann mit genau diesen gelblicheren Tönen sein Lächeln ein bisschen heller zaubern 😉

 

4. Nicht auf die Zahnseide vergessen

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich was die Zahnseide anbelangt manchmal ein bisschen faul bin und hin und wieder auch mal vergesse. Für ein strahlend weißes Lächeln gehört diese tägliche Routine aber ohne Zweifel dazu. Mindestens einmal täglich sollte man Zahnseide benutzen. Mit sanften Zickzack-Bewegungen in den Zahnzwischenräumen kann man ganz leicht auch diese Ablagerungen entfernen, die die Zahnbürste nicht erreichen. Gibt’s übrigens auch aus der 3D WHITE LUXE Serie 😉

 

5. Die richtige Zahnbürste

In diesem Beitrag hab‘ ich euch ja bereits von meiner Zahnbürste – der Oral-B GENIUS berichtet. Ich benutze sie immer noch und bin hellauf begeistert. Vor allem die dazugehörige App unterstützt mich dabei, alle Bereich im Mund gleichmäßig zu putzen. Einer der häufigsten Fehler beim Zähneputzen ist mit zu viel Druck zu arbeiten – auch dabei hilft die Oral-B GENIUS 😉 Ein Licht zeigt an, wenn zu fest aufgedrückt wird. Das ist meine absolute Lieblingsfunktion, mittlerweile blinkt es bei mir nur mehr sehr selten rot und ich war wahnsinnig überrascht, wie sanft man eigentlich putzen sollte.

 

…und mein letzter Tipp: VIEL LÄCHELN ❤️

 

xxx,
Sophie

 

In freundlicher Kooperation mit blend-a-med.

2 Kommentare

Das könnte dir gefallen

2 Kommentare

Vannese by Vanessa 23/05/2017 at 9:54 AM

Ein ganz ganz toller Beitrag! Vor allem das Thema finde ich schön. Und der allerletzte Tipp: viel lächeln, finde ich auch ganz wichtig ;).

Alles Liebe,
Vanessa

Reply
Sophie
Sophie 23/05/2017 at 9:57 AM

Danke liebe Vanessa :)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar