STOP AND SMELL THE ROSES…

22/06/2018

Werbung in Koopeartion mit Dr. Hauschka.

Wie ihr auf Instagram vielleicht mitbekommen habt, bin ich letzte Woche gemeinsam mit dem Mister zu einem Blogger Event nach Bad Boll geflogen. Dr. Hauschka hatte eingeladen, um uns Ihren kleinen aber feinen Produktionsstandort zu zeigen.

Wusstet ihr, dass Dr. Hauschka ausschließlich in Bad Boll produziert?

 

This ist where the magic happens…

Bad Boll ist eine 5.000 Seelen Gemeinde in der Nähe von Stuttgart. Hier werden seit über 50 Jahren die Kosmetik-Produkte von Dr. Hauschka entwickelt und hergestellt. Zwei große Gebäude beherbergen dort die knapp 1000 Mitarbeiter. Zur Anlage gehört auch ein 4,5 Hektar großer Heilpflanzengarten, der mich wohl am allermeisten beeindruckt hat. Dieser wird von mehreren Gärtnern von Hand gepflegt und für die Produktion geerntet. Dort findet man über 150 verschiedene Pflanzen – alles von Kalendula bis hin zu Salbeipflanzen… 🌼 Alles wird biologisch-dynamisch angebaut und soll natürlich wachsen und gedeihen.

Um die Pflanzen auf keinen Fall zu irritieren wird man übrigens beim Betreten des Gartens darum gebeten die Handys auf Flugmodus zu schalten. Und das hab’ ich gleich super gerne getan, denn dadurch konnte ich den kleinen Spaziergang durch das Blumenparadis noch viel mehr genießen ❤

Bei der Ernte mancher Pflanzen hilft auch schon mal die gesamte Firma mit. So gibt es auch für die Mitarbeiter der unterschiedlichsten Abteilung, die Möglichkeit beim Ernten zu helfen und damit Erfahrungen zu sammeln, die sie sonst in diesem Job nicht machen würden. Und wie ich gehört habe, soll dies ein ganz besonderes Erlebnis sein 🤗

 

Die Rose – das Geheimnis von Dr. Hauschka

Wusstet ihr, dass in mehr als 80% der Dr. Hauschka Produkte Rosen enthalten sind? Und um diesen Bedarf zu decken, werden etwas größere Mengen benötigt, als in dem Heilpflanzengarten angebaut werden können. Aus diesem Grund kauft Dr. Hauschka Ernten aus aus der Türkei, aus Äthiopien, aus Afghanistan, aus Bulgarien und dem Iran zu und ist damit einer der 5 größten Rosenölabnehmern weltweit. Um das ökologische und soziale Gleichgewicht trotz dieser großen Mengen zu erhalten, wird bei Dr. Hauschka übrigens auf eine faire und umweltfreundliche Gewinnung der Rose großen Wert gelegt.

 

Die Königin der Heilpflanzen

Manch einer mag sich vielleicht fragen, warum der Begründer der Kosmetikmarke Dr. Rudolf Hauschka sein einzigartiges Herstellungsverfahren genau mit der Rose entwickelte. Eine gute Frage und eine einfache Antwort: die Rose ist eine harmonisierender Alleskönnerin ❤ Ihr Duft beruhigt uns und hilft gegen Nervosität. Gleichzeitig pflegen ihre Stoffe unsere Haut und unterstützt ihre natürliche Schutzfunktion. Speziell bei empfindlicher Haut wie meiner hilft sie gegen Rötungen und kleine Irritationen.

 

#Rosenworkshop – wie wird das begehrte Rosenöl eigentlich hergestellt?

Der hauseigene Rohstoff-Papst – wie er unter den Dr. Hauschka Mitarbeitern liebevoll genannt wird – Ralf Kunert, erklärte uns beim Rosenworkshop, dass die Rosen für den Herstellungsprozesses des Öls nur bei Sonnenaufgang geerntet werden. Danach werden die Blüten destilliert um das so genannte First Oil und das Rosenwasser zu erhalten. Das Rosenwasser wird danach in einem zweiten Destillierungsprozesz zum Second Oil, welches dann gemeinsam mit dem First Oil gemischt wird und so letztendlich zu dem Öl wird, das vielen Produkten von Dr. Hauschka zugeführt wird. Aber nicht nur das Rosenöl wird verwendet, auch das Rosenwachs und das Rosenwasser sind für die Herstellung der Kosmetika heiß begehrt.

Beim Bloggerevent durften wir sogar selbst Hand und beim Rosenworkshop die ersten Schritte bei der Herstellung von einem speziellen wässrigen Rosenblüten-Auszug „nachahmen“. Das war ganz schön anstrengend 😉 Ein paar Fotos davon zeig‘ ich euch am Ende des Beitrags!

 

Der Tag in Bad Boll war wahnsinnig entspannend und es war so interessant bei Dr. Hauschka hinter die Kulissen zu schauen und zu entdecken, wie viel Wert hier auf die ökologische Produktion ihrer Produkte gelegt wird. Vielen Dank für die Einladung ❤

xxx,
Sophie

 

Dr. Hauschka Skin Care; Dr. Hauschka Kosmetik

Dr. Hauschka Skin Care; Dr. Hauschka Kosmetik

Dr. Hauschka Skin Care; Dr. Hauschka Kosmetik

Dr. Hauschka Skin Care; Dr. Hauschka Kosmetik

 

2 Kommentare

Das könnte dir gefallen

2 Kommentare

Sandra Slusna 23/06/2018 at 5:51 PM

Wow, die Bilder sind so Hammer schön! <3 Toller Beitrag Liebes.
Liebe Grüße, Sandra

Reply
Julia 28/06/2018 at 10:53 PM

Für meine Hautpflege benutze ich nur die Reinigungsmilch und die Gesichtsmilch von Dr. Hauschka. Ich liebe die Marke und doch wird viel zu wenig Werbung dafür gemacht.
Wunderschöne Fotos! Es sieht dort paradiesisch aus.

Reply

Hinterlasse einen Kommentar