REZEPTE FÜR DIE WEIHNACHTSZEIT

23/12/2018

Wie ihr euch vielleicht erinnern könnt, durfte ich kürzlich ein ein-wöchiges Take-over auf dem MERKUR Instagram Account machen, während dem ich euch einige köstliche Rezepte für die Weihnachtszeit vorgestellt hab‘. Und die waren alle so lecker, dass ich mir gedacht hab‘, dass ich sie unbedingt für euch auch hier auf dem Blog niederschreiben sollte 😉 Weihnachten ist zwar schon in zwei Tagen, aber das Lebkuchen Granola schmeckt bestimmt auch ohne Lebkuchen super lecker und die Zimtschnecken kann man sowieso ohne weiteres über das ganze Jahr hinweg backen und vor allem essen ❤️

Viele Freude beim Nachmachen 😍

xxx,
Sophie

KÖSTLICHE REZEPTE FÜR DIE WEIHNACHTSZEIT

Zimtschnecken

Zutaten:

Germteig

  • 180g Butter
  • 1 Würfel Germ
  • 500ml Milch
  • 1kg Mehl
  • 150g Kristallzucker
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 Ei
  • Salz

Fülle

  • 100g Butter
  • 2 TL Kardamom
  • 6 TL Zimt
  • 170g Kristallzucker

Zubereitung:

  1. Mehl, Zucker, Salz und Kardamom vermischen.
  2. Die Butter schmelzen und die Milch dazugeben.
  3. Den Germ hineinbröseln und vermischen.
  4. Die Butter-Germ-Mischung mit der Mehl-Mischung verkneten und dann 60 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.
  5. In der Zwischenzeit für die Fülle die Butter schmelzen und den Zucker, Zimt und Kardamom untermischen.
  6. Den Teig nach dem Rasten in zwei Teile teilen, ausrollen und mit der Fülle bestreichen.
  7. Den Teig wie eine Roulade zusammenrollen.
  8. Von der Rolle ca. 2cm dicke Schnecken herunter schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  9. Die Zimtschnecken eine halbe Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  10. Das Backrohr in der Zwischenzeit auf 200°C Umluft vorheizen.
  11. Die Zimtschnecken mit einem verquirlten Ei bestreichen und 10-12 Minuten backen.

Lebkuchen Granola

Zutaten:

  • 150g Haferflocken; fein
  • 50g Leinsamen; geschrotet
  • 150g Nüsse
  • 70g Lebkuchen
  • 50g Cranberries
  • 50g Kokosöl; geschmolzen
  • 5 EL Honig
  • 1/2 TL gemahlene Nelken
  • 2 TL gemahlener Zimt
  • eine Prise Salz

Zubereitung:

  1. Die Nüsse und den Lebkuchen grob hacken.
  2. In einer Schüssel Haferlocken, Leinsamen, Lebkuchen, Zimt, Nelken, Salz, Kokosöl und Honig miteinander vermengen.
  3. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  4. Das Granola auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und 20 Minuten backen.
  5. Die Cranberries darüber verstreuen und nochmal 10 Minuten backen.
  6. Das Granola auskühlen lassen, danach brechen und in ein Glas abfüllen.

Christmas Pancakes

Zutaten (für 2-3 Personen)

  • 180g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Lebkuchengewürz
  • 1 TL gemahlene Nelken
  • 40g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 100ml Milch
  • 4 EL Butter; geschmolzen

Zubereitung:

  1. Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen.
  2. Alle flüssigen Zutaten verrühren.
  3. Danach alles zu einem Teig verarbeiten.
  4. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und die Pancakes darin heraubacken.
  5. Die Pancakes übereinander stapeln und mit Zimt und Ahornsirup garnieren.

Gebrannte Mandeln

Zutaten:

  • 125ml Wasser
  • 200g Zucker
  • 200g ungeschälte Mandeln
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

  1. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark heraus kratzen und zum Zucker geben.
  2. Die Mandeln grob hacken.
  3. Das Wasser, den Zucker, die Vanille und den Zimt in einer Pfanne einmal aufkochen lassen.
  4. Die Mandeln beimischen und weiterkochen – sehr wichtig ist dabei die ganze Zeit umzurühren, damit nichts anbrennt!
  5. So lange köcheln lassen bis der Zucker karamellisiert ist und Fäden zieht.
  6. Dann die Mandeln auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech ausbreiten und auskühlen lassen. Wenn die Masse kalt ist, kann man die einzelnen Mandeln auseinander brechen und genießen.

 

Bratapfel-Tiramisu

Zutaten:

Spekulatius-Schicht

  • 150g Spekulatius
  • 4-5 EL Apfelmus

Mascarpone-Schicht

  • 200ml Schlagobers
  • 300g Mascarpone
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 2-3 EL Apfelmus

Apfelmus-Schicht

  • 300-350g Apfelmus

Topping

  • eine Hand voll gebrannte Mandeln (Rezept weiter oben)

Zubereitung:

  1. Die Spekulatius zerbröseln und mit dem Apfelmus vermengen.
  2. In einer Schüssel das Schlagobers aufschlagen und das Mascarpone, den Vanillezucker, den Zimt und das Apfelmus untermischen.
  3. In einem Glas die Schichten einfüllen. Zuerst die Spekulatius-Schicht, dann die Apfelmus-Schicht und dann die Mascarpone-Schicht.
  4. Die gebrannten Mandeln grob hacken und über die Mascarpone-Schicht bröseln.

1 Kommentar

Das könnte dir gefallen

1 Kommentar

Sandra Slusna 23/12/2018 at 6:13 PM

Oh mann, das sieht alles so lecker aus! Ich weiß gar nicht, was mich am meisten angesprochen hat! Aber hausgemachte gebrannte Mandeln würde ich wirklich gerne Mal machen!
Liebe Grüße, Sandra / https://shineoffashion.com/
https://www.instagram.com/sandraslusna/

Reply

Hinterlasse einen Kommentar