OUTFIT: DENIM ON DENIM

20/04/2017

Heute zeig‘ ich euch mal wieder ein Outfit von dem ich bis vor kurzem noch gemeint habe, es niemals in dieser Kombo zu tragen: DENIM ON DENIM. Das hört sich für euch jetzt vielleicht ein bisschen eigenartig an, weil’s einfach nur ein Outfit ist, das zwei unterschiedliche Jeans-Stücke miteinander kombiniert, aber ob ihr’s glaubt oder nicht, ich hab‘ meine Jeansjacken bisher ausschließlich mit weißen oder schwarzen Hosen kombiniert. Wie ihr aus meinen zahlreichen Outfitposts bereits wisst, mag ich’s gerne schlicht und nicht zu überladen. Mehrere unterschiedliche Jeanstöne können aber nach schnell mal unruhig in einem Outfit wirken und da ich was das anbelangt ein kleiner MONK bin, hab‘ ich mich bisher immer davon ferngehalten. Wie das mit Trends aber so ist, gefallen sie mir, wenn ich sie oft genug gesehen habe, dann aber doch ganz gut und deshalb wage ich mich mit meiner neuen H&M loves Coachella Jacke heute an den DENIM ON DENIM Look. Ich hab‘ das Outfit zwar sonst mit meinem grauen Shirt und den schwarzen Accessoires recht schlicht gehalten, aber die Jacke mit den schönen Aufnähern ist für mich auch Highlight genug 😉

 

Mein 4 Tipps für Denim-on-denim Beginner, wie mich 😉:

  • NIEMALS gleiche Jeanstöne mit einander kombinieren! Auch wenn man als kleiner Farb-Monk, wie ich schnell dazu tendiert alles matchy-matchy zu tragen, ist das beim Denim on Denim Look absolut verpönt. Lieber destroyed Denim und hellere und dunklere Farben miteinander kombinieren.
  • NIEMALS Accessoires oder Kleidungsstücke dazu kombinieren, die man mit dem Cowboy oder Western Style assoziieren könnte. Sonst sieht man schnell aus wie ein verloren gegangenes Cowgirl.
  • LESS IS MORE – lieber mit zwei Denim-Teilen beginnen, bevor du dich an einem Denim-Layering versuchst ;)
  • Wer keine Gazellenbeine hat und so wie ich mit einer weiblichen Figur gesegnet ist, dem würde ich empfehlen der Devise oben-hell-und-unten-dunkel zu folgen. Was so viel bedeutet, dass die Jeanshose eine dunklere Waschung haben sollte als die Jacke und nicht umgekehrt.

 

Die Fotos sie übrigens bei einem netten Nachmittagsstroll mit der lieben Nina entstanden ❤️ Wie toll ist bitte diese rosafarbene Wand? Ich bin verliebt!

Jacke : H&M loves Coachella
Shirt :Funktionschnitt
Hose : Bik Bok Never Denim (ähnlich)
Tasche : Zara (ähnlich)
Schuhe: Zalando (ähnlich)
Brille: Komono


 


 

 

 

7 Kommentare

Das könnte dir gefallen

7 Kommentare

Carina 20/04/2017 at 6:08 PM

Haha, mir gehts genau wie dir beim Thema Denim on Denim ;-) Finde aber du hast es mega schön kombiniert <3
xx Carina

Reply
Sophie
Sophie 21/04/2017 at 6:43 AM

Danke Carina :) So lieb von dir!

Reply
Sandra Slusna 20/04/2017 at 9:38 PM

Richtig cooles Outfit! Ich liebe Jeans auf Jeans und dir steht es einfach zu gut, wooow! Du siehst wirklich toll aus liebe Sophie. <3
Ich mag vor allem die Jacke! ;)
Liebe Grüße,
Sandra / http://shineoffashion.com

Reply
Sophie
Sophie 21/04/2017 at 6:43 AM

Danke Sandra :)

Reply
Melanie Pignitter 21/04/2017 at 8:17 AM

Ein geniales OUTFIT, das dir wirklich gut steht!
Ich bin eigentlich auch gar kein Jeans Typ – aber deine Kombi spricht mich dennoch sehr an. Vor allem die Brille passt hervorragend vom Cowgirl-Stil. Ich glaub die muss ich als notorischer Brillen-Fan einfach haben.
lieben Gruß
Melanie

Reply
Tina 22/04/2017 at 11:09 AM

Ich kombiniere Jeans auch nicht mit Jeans. Das hat sich so festgesetzt und ich kann da auch immer noch nichts damit anfangen. Meine Jeansjacke trage ich tatsächlich ausschließlich zu Jumsuits oder Kleidchen. Zur Jeanshose müssen dann andere Jacken her.
Ehrlicherweise muss ich aber sagen, dass ich – wenn es schon sein muss – Denim on Denim tatsächlich mit der selben Waschung noch am besten finde. Dann müssen aber farblich abgesetzte Accessoires oder Shirts unbedingt sein.
LG, Tina

Reply
Trend-ABC: Denim - Mary Jay 09/01/2018 at 6:19 PM

[…] doch auch bei der lieben Sophie von sophiehearts vorbei. Sie verrät euch wie sie Denim on Denim stylt und auf was ihr bei dieser Kombi besonders […]

Reply

Hinterlasse einen Kommentar