GERÖSTETE SÜSSKARTOFFEL-SCHEIBEN MIT KICHERERBSEN UND TOFU

21/04/2017

Eigentlich hatte ich mir schon vor zwei Monaten vorgenommen dieses leckere Rezept mal auszuprobieren, aber wie das nun mal so ist, kocht man dann doch meistens die altbekannten Gerichte, ehe man sich mal wieder an etwas Neues heranwagt. Diese Woche hatte ich aber mal wieder mehr Zeit zum Kochen und da ist mir sofort dieses Rezept auf meinem Pinterest Board eingefallen. Es besteht aus drei Dingen, die ich abgöttisch liebe: Süßkartoffeln, Kichererbsen und Tofu. Ein bisschen Curry ist auch dabei, was das Gericht quasi perfekt macht 😉 Nun will ich euch das Rezept aber nicht länger vorenthalten – lasst es euch schmecken ❤️

GERÖSTETE SÜSSKARTOFFEL-SCHEIBEN MIT KICHERERBSEN UND TOFU

 

Du brauchst (für eine Portion):

  • 1 Süßkartoffel
  • 1/4 Naturtofu
  • Kichererbsen – ca. eine halbe Dose
  • 1/2 TL Currypulver
  • eine Hand voll Basilikumblätter
  • Mandelmus
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

 

So geht’s:

  1. Den Backofen auf ca. 180°C Umluft vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel waschen, in ca. 0,7-1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auflegen. Die Scheiben salzen und ein bisschen Olivenöl darüber träufeln und für ca. 10-15 Minuten im Ofen backen.
  3. Währenddessen den Tofu in Würfel schneiden und gemeinsam mit den abgetropften Kichererbsen, etwas Öl, Salz und dem Currypulver in einer Pfanne scharf anbraten, bis alles schön braun und knusprig ist.
  4. Nun das Basilikum waschen, trocken schütteln und kleinschneiden.
  5. Die fertigen Süßkartoffeln auf einem Teller anrichten, mit ein bisschen Mandelmus bestreichen, das Basilikum darüber streuen und die geröstete Tofu-Kichererbsen-Mischung auf den Scheiben verteilen. Zuletzt noch eine Prise Pfeffer darüber streuen und genießen ❤️

 

Viel Spaß beim Nachmachen 😘

xxx,
Sophie

4 Kommentare

Das könnte dir gefallen

4 Kommentare

Sandra Slusna 21/04/2017 at 12:43 PM

Das sieht ja richtig lecker aus, vor allem super, dass es vegan ist! Danke für das tolle Rezept, wird bei uns sicher bald nachgemacht. Und echt Hammer Photos übrigens! <3
Liebe Grüße,
Sandra / http://shineoffashion.com
https://www.instagram.com/sandraslusna/

Reply
Sophie
Sophie 21/04/2017 at 1:05 PM

Vielen Dank meine Liebe :)

Reply
Leni 23/04/2017 at 11:42 AM

Das hört sich ja total lecker an! Werd ich mir merken :D
Schönen Sonntag noch,
Leni von https://lenivienna.com

Reply
Sophie
Sophie 23/04/2017 at 2:12 PM

danke Leni, das freut mich :)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar