MEINE LESELISTE – ENGLISH EDITION

22/09/2018

Auch wenn mein Englisch sehr gut ist und ich mich prinzipiell überall verständigen kann, so les‘ ich dennoch eigentlich am liebsten in meiner Muttersprache. Hin und wieder überkommt es mich dann aber doch, meistens im Urlaub, wenn nur englische Bücher zur Auswahl stehen, oder weil mir empfohlen wurde eines in der Originalsprache zu lesen – außerdem tut es den Gehirnzellen ganz gut sie mal wieder zu fördern 😉 Im heutigen Beitrag will ich euch meine Highlights, die ich dieses Jahr auf Englisch gelesen habe vorstellen. Es ist bestimmt für jeden von euch etwas dabei: Sachbücher, Roman und Krimiiiii ❤️

FREAKONOMICS

von Steven D. Levitt und Stephen J. Dubner

Warum wohnen Drogenhändler eigentlich noch bei ihren Müttern? Besteht ein Zusammenhang zwischen Abtreibung und Schwerverbrechen? Das sind nur zwei Fragen, die die beiden Autoren – ein Wirtschaftswissenschaftler und ein Journalist – in diesem Buch gemeinsam beantworten. Sie überraschen mit spannenden Lösungen und unerwarteten Korrelationen. Das Sachbuch ist in mehrere kleine Kapitel zu den unterschiedlichen Themen gegliedert und liest sich somit super leicht. Man kann es auch mal für ein paar Wochen zur Seite legen und dann einfach das nächste Kapitel lesen. Es sind auch keine Vorkenntnisse zu irgendwelchen dieser Themen nötig um die Probleme beziehungsweise die Lösungsansätze der beiden nachvollziehen zu können.

Beurteilung: ⭐️⭐️⭐️⭐️

4 von 5 Sternen, weil ein gutes Englisch hier auf jeden Fall von Vorteil ist, denn ständig im Duden Vokabeln nachschlagen zu müssen macht bei diesem Buch keinen Spaß. When in doubt würde ich euch einfach empfehlen es auf deutsch zu lesen 😉

 

THE MARSHMALLOW TEST

von Walter Mischel

Früher war ich eigentlich kein großer Sachbuch-Fan. Ich glaub‘ das lag aber vor allem daran, dass ich während dem Studieren – so wie jeder Student – viele Sachbücher und Case Studies lesen musste, sodass ich mich zuhause dann gerne mal Romanen gewidmet hab‘ – als Ablenkung so zu sagen 😉 Über den Marshmallow Test haben wir schon während meiner Studienzeit einige Male diskutiert, weshalb ich sofort interessiert zugriff, als ich das Buch kürzlich bei Thalia entdeckt habe. Das Experiment ist schnell erklärt: ein Kind bekommt einen Marshmallow vorgesetzt und hat die Wahl – sofort aufessen oder warten, um später zwei zu bekommen? Welche interessanten psychologischen Schlussfolgerungen man daraus zum Thema Selbstdisziplin und Persönlichkeit ziehen kann, ist unglaublich spannend und wird im Buch sehr aufschlussreich erklärt.

Beurteilung: ⭐️⭐️⭐️⭐️

4 von 5 Sternen, weil es teilweise ein bisschen langatmig zu lesen war. Weil man aber dennoch mehr über die Ergebnisse wissen will, liest man dann doch immer weiter. Es ist super interessant und ich empfehle jedem das Buch zu lesen, auch wenn man mal eine zeitlang ein bisschen durchbeißen muss 😉

 

WORK SMARTER, LIVE BETTER

von Cyril Peupion

Der Klappentext dieses Buches hat mich sofort aufmerksam gemacht: Sehr viele Menschen haben eigentlich nie wirklich gelernt wie man arbeitet. Man weiß welche Aufgaben man wie zu lösen hat, aber das Rundherum, die Organisation, wie man sich seinen Job-Alltag am besten einteilt, das lernt man eigentlich nirgendwo – auch nicht auf der Uni. Wie organisiere ich mir meine Ordner-Struktur auf der Festplatte? Wie nutze ich mein Mail-Programm am effizientesten? Wie benenne ich Dateien, damit ich sie schnell wiederfinde? Es klingt so plakativ, wenn ich das sage, aber dieses Buch hat mein (Arbeits)Leben wirklich verändert, beziehungsweise auf jeden Fall zum positiven beeinflusst. Natürlich kann man nicht alles auf einmal umsetzen, aber step-by-step kann man dennoch viel verändern 😉

Beurteilung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

5 von 5 Sternen, weil das Buch so praxisorientiert, einfach zu lesen und echt ein toller Ratgeber ist. Gehört meiner Meinung nach in jede Bibliothek eines/r Selbstständigen!

 

NOT WORKING

von Lisa Owens

Das Buch hab‘ ich mir während unserer Amsterdam-Reise in einem meiner liebsten Englischen Buchläden „Waterstones“ gekauft. Der Klappentext hat mich sofort überzeugt. Eine End-Zwanzigerin, die ihren Job kündigt, danach in der Luft hängt und keine Ahnung hat wie’s weitergehen soll. Es ist erschreckend wie oft ich mich in den Zeilen der Autorin Lisa Owens wiedergefunden hab‘. Auch wenn es nach außen vielleicht oft so wirkt als hätte ich alles unter Kontrolle… manchmal weiß ich eigentlich selbst nicht was ich mit meinem Leben anfangen soll, wohin mich diese Reise noch führen wird und was der Sinn meines Lebens eigentlich ist 😂

Beurteilung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

5 von 5 Sternen, weil es wahnsinnig lustig ist, durch die Tagebucheintragsähnlichen Passagen sehr schnell zu lesen ist und sich um eine unglaublich liebenswerte Protagonistin dreht, mit der man sich sehr schnell identifizieren kann.

 

THE WIFE BETWEEN US

von Greer Hendricks & Sarah Pekkanen

Dieses Buch liegt derzeit auf meinem Nachtisch und ich kann es kaum aus der Hand legen. Ich glaub‘ ihr wisst bereits wie gern ich Crime-Stories lese (oder auf Netflix schaue), es dürfte also keine Überraschung sein, dass in dieser Liste auch ein Krimi erscheint 😉 Ich hab‘ es leider noch nicht ausgelesen und kann aus diesem Grund noch kein finales Urteil abgeben, aber was ich bisher sagen kann ist, dass es unfassbar spannend ist. Es wird aus zwei unterschiedlichen Blickwinkeln erzählt, die sich kapitelweise abwechseln. Der (bisher erste) Plottwist kommt vollkommen unerwartet und ich bin wahnsinnig gespannt wie es weitergeht!

vorläufige Beurteilung: ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

5 von 5 Sternen, weil ich jeden Abend früher ins Bett gehen will damit ich endlich weiterlesen kann!

 

 

Viel Spaß beim Lesen ❤️

xxx,
Sophie

 

2 Kommentare

Das könnte dir gefallen

2 Kommentare

Sandra Slusna 23/09/2018 at 12:17 PM

Danke für die Tipps! In Brighton habe ich angefangen, nur englische Bücher zu lesen und solche Tipps sind ziemlich praktisch. :)
Liebe Grüße und schönen Sonntag,
Sandra / https://shineoffashion.com/
https://www.instagram.com/sandraslusna/?hl=de

Reply
Dorie 25/09/2018 at 3:04 PM

Das klingt nach mega interessanten Büchern, v.a. Not Working werde ich glaube ich genauer anschauen, weil ich mich gerade oder bald in einer ähnlichen Situation befinde :D
Danke für die Inspiration.
Liebe Grüße
Dorie von http://www.thedorie.com

Reply

Hinterlasse einen Kommentar