SAURE BRIOCHE HASEN FÜR OSTERN

12/04/2017

Ostern ohne Brioche ist wie ein Leben ohne Netflix, möglich aber sinnlos! Meine Mami bäckt jedes Jahr in der Woche vor Ostern mindestens drei große Brioche-Stritzel, die wir (eine 4-köpfige Familie) meistens innerhalb einer Woche aufgegessen haben. Wir ernähren uns dann quasi 24/7 von dieser Leckerei. Und weil ich euch das Rezept dazu absolut nicht vorenthalten möchte, hab‘ ich’s euch hier zum Nachbacken aufgeschrieben – ein bisschen abgeändert, weil „Familiengeheimnis“ und so 😉

 saure brioche Hasen für Ostern Rezept food foodblog wien Vienna sophiehearts

REZEPT: SAURE BRIOCHE-HASEN FÜR OSTERN

Du brauchst:

  • 400g Universalmehl
  • 1 Päckchen Trockengerm
  • 200ml warmes Wasser
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Ei
  • Sesam zum Bestreuen

 

So geht’s:

  1. Den Germ und einen Teelöffel vom Braunen Zucker im warmen Wasser (Achtung es soll nicht heiß sein) auflösen und gut vermischen. Die Mischung dann für ca. 5-10 Minuten abgedeckt beiseitestellen.
  2. Nach Ablauf der Zeit den restlichen Zucker, das Salz, das Olivenöl und das Mehl zur Germmischung hinzufügen und auf langsamer Stufe mit dem Mixer zu einem Teig verarbeiten.
  3. Danach den Teig in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 2 Stunden gehen lassen.
  4. Nachdem Gehen den Teig auf einer bemehlten Oberfläche in ca. 8-10 gleich große Teile schneiden.
  5. Rolle jeden der Teile zu einer dünnen Wurst (ca. 1,5cm Durchmesser), schneide ein ca. 2cm langes Stück davon ab und forme dieses zu einer Kugel. „Falte“ die Teigwurst in der Mitte und drehe die beiden Enden zwei Mal um die eigene Achse. Nun setze den Teigball in die kleine Öffnung, die sich beim zusammendrehen bildet.
  6. Wenn du alle Häschen geformt hast, schlage das Ei auf und vermische Dotter und Eiweiß mit einer Gabel. Nun bestreiche den ganzen Hasen mit dem Ei und streue den Sesam auf die Blume (das Schwänzchen des Hasen).
  7. Danach die Hasen für ca. 15 Minuten bei 180°C Umluft backen.

 

Happy Oster Baking meine Lieben ❤️

xxx,
Sophie

 

2 Kommentare

Das könnte dir gefallen

2 Kommentare

Kathrin 29/03/2018 at 10:09 AM

Mhhmm… Schauen echt gut aus. Würden die als süße Variante auch gehen? 😋

Reply
Sophie
Sophie 31/03/2018 at 2:56 PM

ja auf jeden Fall :) Vielleicht mit Hagelzucker obendrauf!

Reply

Hinterlasse einen Kommentar