REISEUPDATE AUS AUSTRALIEN

16/01/2018

Meine Lieben ❤️ der letzte Beitrag ist nun leider wirklich schon eine ganze Weile aus, aber ich muss euch sagen, ich hab‘ diese Pause einfach gebraucht. Nachdem während der Weihnachtszeit jeden Tag ein Beitrag online gegangen ist, war die Luft und vor allem die Kreativität einfach draußen. Ich will mich absolut nicht beschweren (hab‘s mir ja selbst so ausgesucht 😉), aber ich wollte einfach warten bis ich wieder von selbst die Lust verspüre, mich an den Laptop zu setzen und los zu schreiben.

Ich hab‘ mir auch ein bisschen schwer getan wieder reinzukommen, vor allem auch deshalb weil ich nicht recht gewusst hab‘, wie ich beginnen soll – ich wollte euch nämlich nicht auf einmal einen Sydney Guide nach dem anderen hochladen, ohne euch zu erzählen, was wir hier eigentlich machen… Deshalb soll sich der heutige Beitrag genau darum drehen. Denn eigentlich bin ich draufgekommen, dass ich euch hier am Blog bisher noch gar nichts über diesen großen Trip, den wir zurzeit machen, erzählt hab‘. Hier also nun unser kleiner Reiseplan, was wir bisher gemacht haben, was wir die nächsten Wochen noch so vor haben und wie’s uns hier so geht.

 

REISEROUTE – 6 Wochen Australien und Neuseeland

Wer mir hier schon länger folgt, der wird wissen, dass ich vor 2 Jahren zum aller ersten Mal in Australien war. Damals vor allem deshalb weil der Mister beschlossen hatte in Sydney ein Praktikum bei der WKO zu machen. Er war fast 4 Monate hier bis ich ihn dann über Weihnachten für knapp 3,5 Wochen besucht und wieder mit nach Hause genommen hab’ 😉 Wir haben damals einen Ostküsten-Trip von Cairns nach Brisbane gemacht und waren danach noch 8 Tage in Sydney und 5 Tage in Melbourne. Ich hab’ mich damals eigentlich sofort verliebt – in Australien, die Leute und ganz besonders Sydney. Darum war klar, dass ich wiederkommen musste. Manche Leute werden sich jetzt vielleicht denken: Warum? Warum nochmal genau die gleichen Städte besuchen? Warum nochmal ähnliche Trips machen? Ganz einfach: Ich liebe es hier – Australia is my happy place.

Ich fühl‘ mich so zufrieden und ausgeglichen wie schon lange nicht. Ich hab‘ das Gefühl nach Ewigkeiten endlich mal wieder wirklich durchatmen zu können, nicht ständig unter Strom zu stehen, sondern endlich wieder ich selbst zu sein. Der Stress, der sich im letzten Jahr aufgebaut hat, wird mit jedem Eindruck, den ich hier sammle weniger. Und als ich gestern den Koalas im Wildlife Park auf Phillip Islands fast eine Stunde beim Chillen zugesehen hab‘, dachte ich fast mein Herz zerspringt vor Glück –  und ja mir ist bewusst, wie cheesy sich das anhört. Ich hab‘ das Gefühl dieser Trip lenkt alles wieder in die richtigen Bahnen. Die einzige Challenge wird sein, mir wenigstens ein Stück dieses Gefühls mit nach Hause zu nehmen und es nicht wieder so weit kommen zu lassen. Aber das ist eine andere Geschichte…

Also warum nicht nochmal in Städte fahren, in denen man sich so wohlgefühlt hat? Ihr habt doch sicher auch diese eine europäische Lieblingsstadt, in die ihr jederzeit wieder fahren würdet, auch wenn ihr schon einige Male dort ward 😉Zugegebenermaßen Australien ist ein bisschen weiter weg und die Strapazen herzufliegen ein bisschen größer als – sagen wir mal – Paris, aber ich weiß jetzt schon, dass es auch diesmal sicher nicht das letzte Mal gewesen sein wird, dass ich Australien bereist und Sydney besucht hab‘ (ich hab‘ schließlich immer noch nicht alle Frühstückslokale besucht 😅).

Nach meinem kleinen Liebesbrief an Australien erzähl‘ ich euch aber jetzt mal wie unsere Reise so abläuft, wo wir bisher herumgekommen sind und wo es uns noch hin verschlägt.

 

Erster Stop Sydney

Die ersten 14 Tage haben wir in Sydney verbracht – meine Lieblingstadt, in die ich wohl ohne zu Überlegen ziehen würde, wäre sie nicht am anderen Ende der Welt 🙈 Wir haben dort wahnsinnig viel erlebt und ich werde euch diesbezüglich in den kommenden Wochen mit vielen Beiträgen, Infos und Tipps versorgen!!! Die Fotos, die ihr in diesem Beitrag seht, sind übrigens bei unserer Heli Tour entstanden – wir haben den Sydney Harbour Heli Flight übrigens mit Sydney Heli Tours gemacht 🙃 Das Weihnachtsgeschenk von meinem Mister ❤️ Er hätte mir keine größere Freude machen können!

Road Trip #1: Sydney nach Melbourne

Ein Wahnsinn was wir in diesen 5 Tagen on the road zwischen Sydney und Melbs alles gesehen haben. Australien ist so wandelbar, man biegt einmal Mal ab und nach kilometerlangen Coastal Drives glaubt man in Österreich am Land zu sein, so grün und weitläufig sind die Felder. Aber mehr dazu gibt‘s bald in einem Blogpost für euch 🤗

3 Tage Melbourne

Jetzt gerade sind wir in Melbourne und genießen das urbane Leben, die Kaffee-Kultur und die vielen leckeren Breakfast Places ❤️ Die Stadt ist ganz anders als Sydney, hat aber mindestens genauso viel Charme. Auf Instastories nehme ich euch die nächsten beiden Tage noch mit, also schaut vorbei!

Road Trip #2: 3 Tage Great Ocean Road

Als der Mister und ich das letzte Mal in Melbourne waren, haben wir eine 1-Tages-Bus-Tour auf der Great Ocean Road gemacht und sofort gewusst, dass das leider viel zu wenig war, aber wir hatten damals einfach nicht genügend Zeit. Deshalb mieten wir uns diesmal ein Auto und verbringen 3 Tage und 2 Nächte on the Road. So können wir selbst entscheiden, wann wir bei welchen Sights stehen bleiben und werden so vielleicht nicht mit 1.000 anderen Touristen an den Twelve Apostels vorbeigeschoben.

5 Tage Melbourne

Nach unserem Road Trip geht‘s dann nochmal für weitere 5 Tage zurück nach Melbourne, bevor‘s auf unser letztes großes Abenteuer auf dieser Reise geht:

Road Trip #3: 10 Tage Nordinsel Neuseeland

Darauf freu‘ ich mich schon ganz besonders, auch wenn wir noch gar nichts gebucht haben – was mich um ehrlich zu sein ein bisschen nervös macht. Aber wir haben uns ganz bewusst dazu entschieden, diesen Road Trip ein bisschen freier und flexibler zu gestalten. Gemeinsam mit meiner lieben Alina und ihrem Freund werden wir uns einfach ein bisschen treiben lassen und die atemberaubende Natur in Neuseeland erkunden 😍 ich freu‘ mich schon wahnsinnig! Falls ihr hier also noch ein paar Tipps habt, gerne her damit, am besten per Mail: office@sophiehearts.com 😉

Wie unser Trip weiter so läuft, könnt ihr ja immer in meinen Stories beziehungsweise auf Instagram sehen – dort versuch‘ ich euch so gut es geht uptodate zu halten ❤️

Ich schick‘ euch viele Bussis aus Australien 🇦🇺

xxx,
Sophie

 

 

4 Kommentare

Das könnte dir gefallen

4 Kommentare

Sandra Slusna 16/01/2018 at 9:39 PM

Woooow, so tolle Bilder liebe Sophie! Noch ganz viel Spaß dort. <3

Reply
Kat 17/01/2018 at 1:14 PM

Das klingt einfach nur spannend, umwerfend und toll :)
ich möchte auch einmal eine solche Reise bzw einen Roadtrip machen.
Besonders freue ich mich auf die kommende Beiträge dazu.
Da fließt sicher einiges an Inspiration auf meine Bucket List.

habt noch eine wundervolle Zeit.
Wishes, Kat

Reply
Cookies&Style 20/01/2018 at 11:42 AM

Liebe Sophie,
wow, einfach mega toll was ihr beide da erlebt und wie ihr rum kommt. Bei uns steht für nächstes Jahr New York ganz oben auf der Liste, aber Australien ist nach deinen Fotos und Berichten mit SIcherheit auch eine Reise wert. Na mal sehen, ob wir das in den nächsten Jahren noch in Angriff nehmen.

Liebst,
Ulli

Reply
Sophie
Sophie 21/01/2018 at 8:12 AM

Oh das freut mich sehr, dass ich euch einen Guster machen konnte :) Australien ist so toll und auf jeden Fall eine Reise wert :)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar