cottage cheese pfannkuchen

Breakfast Heaven ♡ Cottage Cheese Pfannkuchen

10/06/2016

Letzte Woche hab‘ ich im Netz mal wieder ein neues leckeres Rezept gefunden, dass ich unbedingt ausprobieren wollte: Cottage Cheese Pfannkuchen – beziehungsweise Pancakes ;) Irgendwie macht die gerade jeder und ich muss da natürlich auch wieder mit von der Partie sein, weil alles was neu ist, muss natürlich ausprobiert werden ;) Ich bin ein großer Hüttenkäse (wie unsere deutschen Nachbarn gerne sagen) Fan und weil der auch viel Protein enthält, ist er gleich doppelt gut. Viele werden sich jetzt denken, Cottage Cheese in süßer Form? Und ich sage JA! Zum ersten Mal hab‘ ich Cottage Cheese süß gegessen, als ich vor zwei Jahren mal in Stockholm war und am Flughafen fast verhungert wäre – da gab’s Cottage Cheese mit Nüssen, getrockneten Früchten und Honig und ich fand’s mega lecker!! Dass das ganze inklusive Cappuccino fast 25€ gekostet hat, verdräng‘ ich jetzt mal ;) Jedenfalls mag ich Cottage Cheese seither in süßen Varianten super gern und hab‘ gleich mal mein eigenes Rezept für diese Pancakes kreiert ♡ Ich hoffe sie schmecken euch genauso wie mir :)

cottage cheese pancakes protein fruehstueck breakfast fashionblog foodblog vienna wien sophiehearts (6 von 6)

COTTAGE CHEESE PFANNKUCHEN

Ihr braucht (für eine Portion):

  • 2 Eier
  • 110g Cottage Cheese
  • 1 TL Chia Samen
  • 30g Haferflocken
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Coconut Oil
  • 2-3 EL TK Beeren (ihr könnt aber auch jegliches andere Obst damit kombinieren)
  • 1 TL Birkenblütenzucker
  • Wer’s gern ein bisschen süßer mag: 1-2 TL Ahornsirup

 

So geht’s:

  1. Die Tiefkühl-Beeren in einem kleinen Topf mit dem Birkenblützenzucker und ein bisschen Wasser (bodenbedeckt) erhitzen. Sobald es kocht, auf eine kleine Stufe zurückschalten. Nach ca. 10 Minuten sollte sich eine sämige Beerensauce ergeben.
  2. In einem Mixer beziehungsweise Smoothie Maker die Eier, den Cottage Cheese, die Chia Samen, die Haferflocken, den Zimt und das Salz vermengen – sodass eine teigige Masse entsteht.
  3. In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und mit einem Esslöffel aus dem Teig kleine Minipfannkuchen formen und bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun backen.
  4. Einen so genannten Pancake-Stack bilden und die Beerensauce darüber gießen. (Wem das noch zu sauer ist, kann Ahornsirup drüber träufeln)
  5. Ein Traum von einem Frühstück ♡

cottage cheese pfannkuchen cottage cheese pfannkuchen cottage cheese pfannkuchen

 

Habt ihr übrigens schon meine glutenfreien Kastanien- Pancakes ausprobiert? Die sind auch mega lecker!!

xxx,
Sophie

7 Kommentare

Das könnte dir gefallen

7 Kommentare

Dorothea 10/06/2016 at 8:21 AM

OMG! ♥

Liebe Grüße
Dorothea
http://justambitious.com/

Reply
Alina 10/06/2016 at 9:36 AM

Klingt wirklich lecker und deine Fotos sind wieder einmal ein Traum! (Der Teller!! *-*)

Bussi
Alina

http://www.theladies.at

Reply
Carry 10/06/2016 at 12:30 PM

Oh Gott, sehen die lecker aus! Mit Cottage Cheese hab ichs ja auch noch nie gesehen! Muss ich unbedingt mal probieren :)
Greets&:**

Carry

Reply
Jana 12/06/2016 at 11:24 AM

Sieht super lecker aus, da bekomme ich direkt Hunger! Das Rezept werde ich bei Gelegenheit auf jeden Fall auch mal ausprobieren :)

Liebe Grüße,
Jana von bezauberndenana.de

Reply
lesfactoryfemmes 12/06/2016 at 12:00 PM

ohhhh looks delicious. sollten wir auch mal ausprobieren!!! xx Deea&Laura
http://www.lesfactoryfemmes.com/

Reply
sisters, jeans & messy buns 17/06/2016 at 9:38 PM

Boah, das klingt gut!! :D Lecker!
Liebe Grüße, Natascha ♡

Reply
Sophie
Sophie 20/06/2016 at 11:09 AM

Jup unbedingt ausprobieren :)

Reply

Hinterlasse einen Kommentar