REZEPT: VEGANER AVOCADO BURGER

30/05/2018

Aaaaavocadoooo ❤ Ich kann immer noch nicht genug davon bekommen und deshalb gibt es sie heute mal in einer etwas anderen Form – nicht auf Brot, nicht im Salat – NEIN, als Burger Bun 🙊 Vor ein paar Wochen hab‘ ich auch auf dem MERKUR Blog bereits ein leckeres Avocado Burger Rezept online gestellt – mit Lachs und Frischkäse (auch eine sehr leckere Kombination). Heute gibt’s auf dem Blog einen veganen Avo-Burger mit Melanzani und Hummus 🤗 Und damit ihr gleich seht, wie schnell das geht, hab‘ ich ein kurzes Video für euch geschnitten 😉 Viel Spaß beim Nachmachen und vor allem Kosten!
 

 

REZEPT FÜR VEGANEN AVOCADO BURGER

Zutaten:

  • 1 reife Avocado
  • Hummus
  • Ruccola
  • Melanzani
  • Sprossen
  • schwarzer Sesam
  • Rapsöl

 

Zubereitung:

  1. Die Melanzani in Scheiben schneiden, in einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Melanzani darin auf beiden Seiten gold braun braten bis sie gar sind.
  2. Den Buccola waschen.
  3. Nun die Avocado schälen, entkernen und in zwei Hälften schneiden.
  4. Die untere Hälfte der Avocado mit Hummus bestreichen und mit Ruccola-Blättern belegen.
  5. Nun die Melanzani-Scheiben darauf platzieren und mit Sprossen garnieren. Wer mag kann nach diesem Schritt auch eine Prise Salz darüber streuen.
  6. Danach den „Avocado-Deckel“ darauflegen und schwarzen Sesam darüber streuen ;)

 

Mehr Avocado Rezepte gefällig?

  1. Bananen-Avocado-Dip
  2. Bananen-Avocado-Dip (ist viel besser als es sich anhört 😂)
  3. Meine Kale Bowl mit Avocado
  4. Veganes Avocado-Schoko-Mousse

 

Probiert den Burger unbedingt mal aus, die Kombination mit Melanzani und Hummus schmeckt so lecker!

xxx,
Sophie

 

2 Kommentare

Das könnte dir gefallen

2 Kommentare

Sandra Slusna 30/05/2018 at 2:06 PM

Das sieht so so gut aus! Danke für das Rezept liebe Sophie!!! <3 Habe ich noch nie probiert, die Idee ist sooo cool!
Liebe Grüße, Sandra / http://shineoffashion.com
https://www.instagram.com/sandraslusna/

Reply
Sandra Slusna 30/05/2018 at 2:11 PM

Mmmmmh, das sieht so so lecker aus! Muss das unbedingt ausprobieren, danke für das Rezept liebe Sophie!
Liebe Grüße, Sandra / http://shineoffashion.com
https://www.instagram.com/sandraslusna/

Reply

Hinterlasse einen Kommentar